Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Wiener Philharmoniker

Das Markenzeichen der Münze Österreich AG wurde vom World Gold Council schon vier Mal zur „meistgekauften Goldmünze der Welt“ erklärt.

Ideal für Anleger, Sammler und Schenker. Vor allem in Europa, Japan und Nordamerika wird das Meisterwerk aus Österreich mit der besonderen Strahlkraft hochgeschätzt. Der Wiener Philharmoniker aus purem Gold ist in fünf verschiedenen Größen erhältlich.

Dabei zählt er nicht nur zu den erfolgreichsten, sondern auch zu den schönsten Anlageprodukten. Die vom Chefgraveur der Münze Österreich AG, Thomas Pesendorfer, designte Münze wurde mehrfach ausgezeichnet. Von der ersten Prägung an zeigt sie auf der einen Seite Instrumente des berühmten Wiener Orchesters, namentlich Wiener Horn, Fagott, Harfe, vier Geigen und mittig ein Cello. Auf der anderen Seite ist die – etwa vom Neujahrskonzert bekannte – Orgel im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins zu sehen.

Seit geraumer Zeit gibt es den Wiener Philharmoniker auch in Silber, mit einem Gewicht von 1 Unze. Nun wird der Philharmoniker noch um eine Variante reicher: Der Philharmoniker in Platin 1 Unze stellt eine echte Alternative zur Anlage in Gold dar. Platin braucht den Vergleich nicht zu scheuen, im Gegenteil: Das begehrte Edelmetall ist etwa so wertvoll wie Gold.