Wiener Philharmoniker 1/2 Unze Feingold
Wiener Philharmoniker 1 Unze Feingold

Wiener Philharmoniker
1/2 Unze Feingold (999.9)

Artikelnummer 50

€ 616,00

Steuerfrei
Verfügbarkeit lagernd (unbegrenzt)
Menge:

Der Wiener Philharmoniker 1/2 Unze = 15,55 Gramm: im Wertanlagen-Orchester das zweitgrößte Instrument. Es klingt wie Geigenmusik in den Ohren jedes Anlegers. – Wie alle anderen Philharmoniker mit dem höchstmöglichen Feingehalt von 999,9, d.h. aus reinem Gold.

Der Wiener Philharmoniker spielt die erste Geige im Konzert der Bullionmünzen. Er ist die erfolgreichste europäische Anlage-Goldmünze und laut World Gold Council in den Jahren 1992, 1995, 1996 und 2000 die am meisten verkaufte Goldmünze der Welt.

Historie und Münzdesign

Am 10. Oktober 1989 wurden die ersten Wiener Philharmoniker im Handel angeboten. Seit damals tragen wir mit unseren Münzen die Kunde von der unnachahmlichen Wiener Musikalität in die ganze Welt.

Seit damals sind wir uns treu geblieben, was die Gestaltung des Wiener Philharmonikers betrifft. Warum ändern, was perfekt ist. – Mit besonderer Präzision gearbeitet, ist das Motiv seit jeher dasselbe; lediglich das Prägejahr ändert sich. Von der ersten Prägung an zeigt die Münze auf der einen Seite Instrumente des berühmten Wiener Orchesters, namentlich ein Horn, ein Fagott, eine Harfe, mittig ein Cello und daneben links und rechts je eine Viola und, darüber, je eine Violine. Auf der anderen Seite ist die – etwa vom Neujahrskonzert bekannte – Orgel im Großen Saal des Musikvereins (oft auch als „Goldener Saal“ bezeichnet) abgebildet. Die vom Chefgraveur der Münze Österreich AG, Thomas Pesendorfer, gestaltete Münze wurde mehrfach ausgezeichnet.

Die goldenen Wiener Philharmoniker, ein ganzes Wertanlagen-Orchester: 1 Unze, 1/2 Unze, 1/4 Unze, 1/10 Unze, 1/25 Unze. Erhältlich ist die Münze auch in der schlichten Sichtfensterverpackung oder im eleganten samtenen Etui.

Es gelten die Preise, die aktuell (also bei Ihrer Bestellung) auf unserer Website angezeigt werden, vorbehaltlich Irrtümer und Fehlangaben.

Hinweis auf den Ausschluss des Rücktrittsrechts für Verbraucher
Kein Rücktrittsrecht
Gemäß § 18 Abs 1 Z 2 FAGG & § 5f KSchG besteht auch für Verbraucher kein Rücktrittsrecht, da der Fernabsatzvertrag die Lieferung von Waren zum Gegenstand hat, deren Preis der Entwicklung der Sätze auf den Finanzmärkten unterliegen, auf welche wir keinen Einfluss haben.

Qualität Normalprägung
Serie Wiener Philharmoniker
Nennwert 50 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer
Durchmesser 28,00 mm
Legierung Gold Au 999.9
Feingewicht 15,55g / 0,50 oz
Lieferumfang Unverpackt
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2010 501.800
2008 715.800
2009 835.700
2011 586,700
2012 341.400
2013 579.200 - -
2014 418.919 - -

Der Wiener Philharmoniker 1/2 Unze = 15,55 Gramm: im Wertanlagen-Orchester das zweitgrößte Instrument. Es klingt wie Geigenmusik in den Ohren jedes Anlegers. – Wie alle anderen Philharmoniker mit dem höchstmöglichen Feingehalt von 999,9, d.h. aus reinem Gold.

Der Wiener Philharmoniker spielt die erste Geige im Konzert der Bullionmünzen. Er ist die erfolgreichste europäische Anlage-Goldmünze und laut World Gold Council in den Jahren 1992, 1995, 1996 und 2000 die am meisten verkaufte Goldmünze der Welt.

Historie und Münzdesign

Am 10. Oktober 1989 wurden die ersten Wiener Philharmoniker im Handel angeboten. Seit damals tragen wir mit unseren Münzen die Kunde von der unnachahmlichen Wiener Musikalität in die ganze Welt.

Seit damals sind wir uns treu geblieben, was die Gestaltung des Wiener Philharmonikers betrifft. Warum ändern, was perfekt ist. – Mit besonderer Präzision gearbeitet, ist das Motiv seit jeher dasselbe; lediglich das Prägejahr ändert sich. Von der ersten Prägung an zeigt die Münze auf der einen Seite Instrumente des berühmten Wiener Orchesters, namentlich ein Horn, ein Fagott, eine Harfe, mittig ein Cello und daneben links und rechts je eine Viola und, darüber, je eine Violine. Auf der anderen Seite ist die – etwa vom Neujahrskonzert bekannte – Orgel im Großen Saal des Musikvereins (oft auch als „Goldener Saal“ bezeichnet) abgebildet. Die vom Chefgraveur der Münze Österreich AG, Thomas Pesendorfer, gestaltete Münze wurde mehrfach ausgezeichnet.

Die goldenen Wiener Philharmoniker, ein ganzes Wertanlagen-Orchester: 1 Unze, 1/2 Unze, 1/4 Unze, 1/10 Unze, 1/25 Unze. Erhältlich ist die Münze auch in der schlichten Sichtfensterverpackung oder im eleganten samtenen Etui.

Es gelten die Preise, die aktuell (also bei Ihrer Bestellung) auf unserer Website angezeigt werden, vorbehaltlich Irrtümer und Fehlangaben.

Hinweis auf den Ausschluss des Rücktrittsrechts für Verbraucher
Kein Rücktrittsrecht
Gemäß § 18 Abs 1 Z 2 FAGG & § 5f KSchG besteht auch für Verbraucher kein Rücktrittsrecht, da der Fernabsatzvertrag die Lieferung von Waren zum Gegenstand hat, deren Preis der Entwicklung der Sätze auf den Finanzmärkten unterliegen, auf welche wir keinen Einfluss haben.

Qualität Normalprägung
Serie Wiener Philharmoniker
Nennwert 50 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer
Durchmesser 28,00 mm
Legierung Gold Au 999.9
Feingewicht 15,55g / 0,50 oz
Lieferumfang Unverpackt
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2010 501.800
2008 715.800
2009 835.700
2011 586,700
2012 341.400
2013 579.200 - -
2014 418.919 - -

Andere Produkte der Serie Wiener Philharmoniker

Wiener Philharmoniker 1 Unze Feingold (999.9)

Wiener Philharmoniker 1/4 Unze Feingold (999.9)

Wiener Philharmoniker 1/10 Unze Feingold (999.9)

Wiener Philharmoniker 1 Unze Feingold (999.9) im Etui

Wiener Philharmoniker 1/25 Unze Feingold (999.9)

Wiener Philharmoniker 1 Unze Feingold (999.9) verpackt

Wiener Philharmoniker 1/2 Unze Feingold (999.9) verpackt

Wiener Philharmoniker 1/4 Unze Feingold (999.9) verpackt

Wiener Philharmoniker 1/10 Unze Feingold (999.9) verpackt

Wiener Philharmoniker 1/25 Unze Feingold (999.9) verpackt

Wiener Philharmoniker 1 Unze Platin (999,5)

Wiener Philharmoniker 1 Unze Feinsilber (999) verpackt