25E_2003_Stadt Hall AV
25E_2003_Stadt Hall RV

Silber-Niob-Münze
700 Jahre Stadt Hall in Tirol

Artikelnummer 10649

€ 56,40

inkl. 20% USt
Verfügbarkeit ausverkauft
Produkt nicht verfügbar

Die wunderschöne erste Münze der innovativen Silber-Niob-Serie ist dem 700-jährigen Jubiläum der Stadt Hall in Tirol gewidmet. Hier kommt die Kombination der beiden Metalle erstmals zum Einsatz und macht die Serie so einzigartig.

Die Münze erinnert an jene Urkunde, die der Stadt vor über 700 Jahren das Stadtrecht gab. In Hall wurde im Jahr 1486 mit dem Guldiner der erste Taler geprägt, ein Meilenstein in der Münzgeschichte. Der Guldiner ist auch abgebildet im blauen Niob-Kern. Und zwar gespiegelt und negativ, um den Eindruck eines Stempels zu erwecken. Niob ist ein sehr junges Metall, es wurde erst 1801 entdeckt und wird seither vor allem auch in der Raumfahrt verwendet. Daher ist eine Satellitenansicht von Hall auf der zweiten Seite der Münze abgebildet.

Mit einer maximalen Auflage von 50.000 Stück erschien diese Münze in der Qualität „Handgehoben“. "700 Jahre Stadt Hall in Tirol" besteht aus 900er Silber im Außenring und innen aus purem Niob. Jede Münze ist sowohl in einer Kapsel als auch in einer Schachtel verpackt. Ein spezielles Zertifikat garantiert ihre Echtheit.

Qualität Handgehoben
Serie Silber Niob
Nennwert 25 Euro
Graveure Mag. Helmut Andexlinger, Herbert Wähner
Durchmesser 34,00 mm
Legierung Silber-Niob
Ring Silber Ag 900
Kern Niob Nb 99,8
Feingewicht 9,00g
Gesamtgewicht 17,15 g
Lieferumfang Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2003 - - 50.000

Die wunderschöne erste Münze der innovativen Silber-Niob-Serie ist dem 700-jährigen Jubiläum der Stadt Hall in Tirol gewidmet. Hier kommt die Kombination der beiden Metalle erstmals zum Einsatz und macht die Serie so einzigartig.

Die Münze erinnert an jene Urkunde, die der Stadt vor über 700 Jahren das Stadtrecht gab. In Hall wurde im Jahr 1486 mit dem Guldiner der erste Taler geprägt, ein Meilenstein in der Münzgeschichte. Der Guldiner ist auch abgebildet im blauen Niob-Kern. Und zwar gespiegelt und negativ, um den Eindruck eines Stempels zu erwecken. Niob ist ein sehr junges Metall, es wurde erst 1801 entdeckt und wird seither vor allem auch in der Raumfahrt verwendet. Daher ist eine Satellitenansicht von Hall auf der zweiten Seite der Münze abgebildet.

Mit einer maximalen Auflage von 50.000 Stück erschien diese Münze in der Qualität „Handgehoben“. "700 Jahre Stadt Hall in Tirol" besteht aus 900er Silber im Außenring und innen aus purem Niob. Jede Münze ist sowohl in einer Kapsel als auch in einer Schachtel verpackt. Ein spezielles Zertifikat garantiert ihre Echtheit.

Qualität Handgehoben
Serie Silber Niob
Nennwert 25 Euro
Graveure Mag. Helmut Andexlinger, Herbert Wähner
Durchmesser 34,00 mm
Legierung Silber-Niob
Ring Silber Ag 900
Kern Niob Nb 99,8
Feingewicht 9,00g
Gesamtgewicht 17,15 g
Lieferumfang Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2003 - - 50.000

Andere Produkte der Serie Silber Niob

Silber-Niob-Münze Robotik

Silber-Niob-Münze Erneuerbare Energie

Silber-Niob-Münze Jahr der Astronomie

Silber-Niob-Münze 150 Jahre Semmeringbahn

Silber-Niob-Münze 50 Jahre Fernsehen

Silber-Niob-Münze Europäische Satellitennavigation

Silber-Niob-Münze Österreichische Luftfahrt

Silber-Niob-Münze Faszination Licht

Silber-Niob-Münze Bionik

Silber-Niob-Münze Tunnelbau

Die Präsentationsidee Münzrahmen

Das neue Farbwunder in Silber und Niob (R)Evolution in zwei Farben

Silber-Niob-Münze Kosmologie

Silber-Niob-Münze Die Zeit