Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

10E_2010_Erzberg AV
10E_2010_Erzberg RV
10E_2010_Erzberg Etui

Silbermünze
Der Erzberg in der Steiermark

Artikelnummer 16542

€  49,09

*inkl. 20% USt
Maximale Bestellmenge: 5
Verfügbarkeit nicht verfügbar

Den steirischen Erzberg haben wohl Generationen von Österreichern schon als Schüler besucht und vor Ort der berühmten Sage gelauscht: Fängt man einen Wassermann, hat man einen Wunsch frei im Gegenzug für seine Freilassung. Zwei Männer auf der 10-Euro-Silbermünze tun genau das und sind gerade dabei, einen Wassermann zu fangen.

In der Münzabbildung schläft der Wassermann am Ufer eines Sees. Hinter ihm in den Gebüschen lauern zwei Männer. Einer von ihnen hält einen mit Pech bestrichenen Mantel. Darin soll der gefangene Wassermann eingewickelt werden.

Die erste Seite der 10-Euro-Silbermünze zeigt eine mittelalterliche Bergwerkszene: Zwei Bergknappen sind damit beschäftigt, Erz zu gewinnen. Einer befördert mit einem Grubenhunt Erz aus dem Stollen, der andere schlägt mit Eisen und Schlägel erzhaltiges Gestein aus dem Fels.

Der Berg ist Quelle wirtschaftlicher Bedeutsamkeit in der oberen Steiermark. Zwei Millionen Tonnen Eisenerz werden heute hier pro Jahr abgebaut und mit der Bahn nach Linz und Leoben transportiert. Der Abbau begann bereits im Mittelalter. Wird die aktuelle Förderquote allerdings beibehalten, ist in zehn Jahren das gesamte Erzvorkommen abgebaut.

Von dem Erzberg aus 925er Silber erschienen in der Prägequalität „Handgehoben“ 30.000 Stück, in „Polierter Platte“ 40.000 Stück. In beiden Prägequalitäten ist die Münze attraktiv verpackt. 

Ausgabetag 14. April 2010
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Sagen und Legenden in Österreich
Nennwert 10 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer, Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 32,00 mm
Legierung Silber Ag 925
Feingewicht 16,00 g
Gesamtgewicht 17,30 g
Lieferumfang Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2010

Den steirischen Erzberg haben wohl Generationen von Österreichern schon als Schüler besucht und vor Ort der berühmten Sage gelauscht: Fängt man einen Wassermann, hat man einen Wunsch frei im Gegenzug für seine Freilassung. Zwei Männer auf der 10-Euro-Silbermünze tun genau das und sind gerade dabei, einen Wassermann zu fangen.

In der Münzabbildung schläft der Wassermann am Ufer eines Sees. Hinter ihm in den Gebüschen lauern zwei Männer. Einer von ihnen hält einen mit Pech bestrichenen Mantel. Darin soll der gefangene Wassermann eingewickelt werden.

Die erste Seite der 10-Euro-Silbermünze zeigt eine mittelalterliche Bergwerkszene: Zwei Bergknappen sind damit beschäftigt, Erz zu gewinnen. Einer befördert mit einem Grubenhunt Erz aus dem Stollen, der andere schlägt mit Eisen und Schlägel erzhaltiges Gestein aus dem Fels.

Der Berg ist Quelle wirtschaftlicher Bedeutsamkeit in der oberen Steiermark. Zwei Millionen Tonnen Eisenerz werden heute hier pro Jahr abgebaut und mit der Bahn nach Linz und Leoben transportiert. Der Abbau begann bereits im Mittelalter. Wird die aktuelle Förderquote allerdings beibehalten, ist in zehn Jahren das gesamte Erzvorkommen abgebaut.

Von dem Erzberg aus 925er Silber erschienen in der Prägequalität „Handgehoben“ 30.000 Stück, in „Polierter Platte“ 40.000 Stück. In beiden Prägequalitäten ist die Münze attraktiv verpackt. 

Ausgabetag 14. April 2010
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Sagen und Legenden in Österreich
Nennwert 10 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer, Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 32,00 mm
Legierung Silber Ag 925
Feingewicht 16,00 g
Gesamtgewicht 17,30 g
Lieferumfang Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2010

Andere Produkte der Serie Sagen und Legenden in Österreich

10E_2009_Basilisk Blister

Silbermünze
Der Basilisk – Handgehoben

10E_2009_Basilisk AV

Silbermünze
Der Basilisk

10E_2009_Loewenherz Blister

Silbermünze
Richard Löwenherz in Dürnstein – Handgehoben

10E_2009_Loewenherz AV

Silbermünze
Richard Löwenherz in Dürnstein

10E_2010_Erzberg Blister

Silbermünze
Der Erzberg in der Steiermark – Handgehoben

10E_2010_Untersberg Blister

Silbermünze
Karl der Große im Untersberg – Handgehoben

10E_2010_Untersberg AV

Silbermünze
Karl der Große im Untersberg

10E_2011_Lindwurm Blister

Silbermünze
Der Lindwurm in Klagenfurt – Handgehoben

10E_2011_Augustin Blister

Silbermünze
Der liebe Augustin – Handgehoben

10E_2011_Augustin AV

Silbermünze
Der liebe Augustin

10E_2011_Lindwurm AV

Silbermünze
Der Lindwurm in Klagenfurt