Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

20E_2012_Lauriacum AV
20E_2012_Lauriacum RV
20E_2012_Lauriacum Etui

Silbermünze
Lauriacum

Artikelnummer 18089

€  54,00

*inkl. 20% USt
Maximale Bestellmenge: 10
Verfügbarkeit lagernd (limitiert)
Menge:

Vor rund 2.000 Jahren hieß das heutige Lorch noch Lauriacum, war wichtiger Legionsstützpunkt der Römer am Donaulimes und jener Ort, an dem Florian den Märtyrertod starb. Heute ist Lauriacum auch eine Münze. Und zwar das fünfte Stück der außergewöhnlichen 20-Euro-Silber-Serie „Rom an der Donau“.

Kaiser Gratianus besuchte Lauriacum im Jahr 378. Sein markantes Profil ist auf der Münze zu sehen. Hinter ihm steht der heilige Florian, Schutzpatron von Oberösterreich, Linz, der Feuerwehr, der Bäcker, Rauchfangkehrer und noch einiger anderer Schutzbefohlener wie zum Beispiel der Bierbrauer. Auf der Münzdarstellung hält Florian Fahne, Mühlstein und Märtyrerpalme. Als Beamter und Kanzleidirektor eines römischen Statthalters bekannte sich Florian trotz Verbots und Verfolgung zu seinem christlichen Glauben. Er wurde mit einem Stein beschwert im Jahr 304 in die Enns geworfen. Ebenfalls auf der Münze abgebildet ist ein römischer Landvermesser bei der Arbeit mit der sogenannten „Groma“ und anderen Vermessungsinstrumenten.

Die 20-Euro-Silbermünze erscheint in einer Auflage von maximal 50.000 Stück in der tollen Qualität „Polierte Platte/Proof“. Jedes einzelne Exemplar wurde sorgfältig geprüft und schützend verpackt. Selbstverständlich erhalten Sie gemeinsam mit der Münze auch ein Echtheitszertifikat. Sammler der gesamten Serie wissen wahrscheinlich bereits, dass es eine grandiose Sammelkassette aus Holz für alle sechs Stück gibt. Wir wollten es aber nochmals kurz erwähnen. Vielleicht wollen Sie ja Ihre römische Sammlung mit Lauriacum beginnen.

» Zur Serie Rom an der Donau

Ausgabetag 11. April 2012
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Rom an der Donau
Nennwert 20 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer, Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 34,00 mm
Legierung Silber Ag 900
Feingewicht 18,00 g
Gesamtgewicht 20,00 g
Lieferumfang Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2012 50,000

Vor rund 2.000 Jahren hieß das heutige Lorch noch Lauriacum, war wichtiger Legionsstützpunkt der Römer am Donaulimes und jener Ort, an dem Florian den Märtyrertod starb. Heute ist Lauriacum auch eine Münze. Und zwar das fünfte Stück der außergewöhnlichen 20-Euro-Silber-Serie „Rom an der Donau“.

Kaiser Gratianus besuchte Lauriacum im Jahr 378. Sein markantes Profil ist auf der Münze zu sehen. Hinter ihm steht der heilige Florian, Schutzpatron von Oberösterreich, Linz, der Feuerwehr, der Bäcker, Rauchfangkehrer und noch einiger anderer Schutzbefohlener wie zum Beispiel der Bierbrauer. Auf der Münzdarstellung hält Florian Fahne, Mühlstein und Märtyrerpalme. Als Beamter und Kanzleidirektor eines römischen Statthalters bekannte sich Florian trotz Verbots und Verfolgung zu seinem christlichen Glauben. Er wurde mit einem Stein beschwert im Jahr 304 in die Enns geworfen. Ebenfalls auf der Münze abgebildet ist ein römischer Landvermesser bei der Arbeit mit der sogenannten „Groma“ und anderen Vermessungsinstrumenten.

Die 20-Euro-Silbermünze erscheint in einer Auflage von maximal 50.000 Stück in der tollen Qualität „Polierte Platte/Proof“. Jedes einzelne Exemplar wurde sorgfältig geprüft und schützend verpackt. Selbstverständlich erhalten Sie gemeinsam mit der Münze auch ein Echtheitszertifikat. Sammler der gesamten Serie wissen wahrscheinlich bereits, dass es eine grandiose Sammelkassette aus Holz für alle sechs Stück gibt. Wir wollten es aber nochmals kurz erwähnen. Vielleicht wollen Sie ja Ihre römische Sammlung mit Lauriacum beginnen.

» Zur Serie Rom an der Donau

Ausgabetag 11. April 2012
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Rom an der Donau
Nennwert 20 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer, Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 34,00 mm
Legierung Silber Ag 900
Feingewicht 18,00 g
Gesamtgewicht 20,00 g
Lieferumfang Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2012 50,000

Andere Produkte der Serie Rom an der Donau

20E_2010_Virunum AV

Silbermünze Virunum

20E_2010_Vindobona AV

Silbermünze Vindobona

20E_2011_Carnuntum AV

Silbermünze Carnuntum

20E_2011_Aguntum AV

Silbermünze Aguntum

Rom_geschlossen

Sammelkassette für alle sechs Münzen Passend zur Serie "Rom an der Donau"

20E_2012_Brigantium AV

Silbermünze Brigantium