Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Maria Theresien Taler in der Dose
MTT_Front
MTT_PP_Wappen

Nachprägung
Maria Theresien Taler – Polierte Platte

Artikelnummer 66

€  26,50

*inkl. 20% USt
Maximale Bestellmenge: 10
Verfügbarkeit lagernd (unbegrenzt)
Menge:

Version in der Münzkapsel für die Sammelmappe "Maria Theresia – Schätze der Geschichte"

Der Maria Theresien Taler gilt als berühmteste Silbermünze der Welt. Der erste Taler wurde 1741 geprägt und veränderte in den darauf folgenden Jahren mehrmals sein Aussehen. Seit 1780 entsteht er in gleichem Design und mit eben dieser Jahreszahl. Offizielles Zahlungsmittel in Österreich war der Maria Theresien Taler bis 1858.

Die Münze zeigt das berühmte Bild der Kaiserin mit dem Witwenschleier und auf der zweiten Seite neben Doppeladler, Kaiserkrone und Wappen in Rundschrift den Wahlspruch Maria Theresias: „Justitia et Clementia“, lateinisch für „Gerechtigkeit und Milde“. Der Taler wurde in verschiedenen Münzstätten im Heiligen Römischen Reich und in den habsburgischen Territorien geprägt, aber auch außerhalb, zum Beispiel in Bombay (heute Mumbai). Als historisches Stück mit immenser internationaler Bedeutung ist der Maria Theresien Taler weltweit hoch geschätzt und wird nach wie vor in der Münze Österreich AG geprägt.

Den Maria Theresien Taler gibt es auch in attraktiven Blisterverpackungen in den Qualitäten „Normalprägung“ und „Polierte Platte/Proof“.

Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Ausgabetag 19. April 2017
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Maria Theresia – Schätze der Geschichte
Durchmesser 42,00 mm
Legierung Silber Ag 833,3
Feingewicht 23,39 g
Gesamtgewicht 28,07 g
Lieferumfang In der Münzkapsel

Version in der Münzkapsel für die Sammelmappe "Maria Theresia – Schätze der Geschichte"

Der Maria Theresien Taler gilt als berühmteste Silbermünze der Welt. Der erste Taler wurde 1741 geprägt und veränderte in den darauf folgenden Jahren mehrmals sein Aussehen. Seit 1780 entsteht er in gleichem Design und mit eben dieser Jahreszahl. Offizielles Zahlungsmittel in Österreich war der Maria Theresien Taler bis 1858.

Die Münze zeigt das berühmte Bild der Kaiserin mit dem Witwenschleier und auf der zweiten Seite neben Doppeladler, Kaiserkrone und Wappen in Rundschrift den Wahlspruch Maria Theresias: „Justitia et Clementia“, lateinisch für „Gerechtigkeit und Milde“. Der Taler wurde in verschiedenen Münzstätten im Heiligen Römischen Reich und in den habsburgischen Territorien geprägt, aber auch außerhalb, zum Beispiel in Bombay (heute Mumbai). Als historisches Stück mit immenser internationaler Bedeutung ist der Maria Theresien Taler weltweit hoch geschätzt und wird nach wie vor in der Münze Österreich AG geprägt.

Den Maria Theresien Taler gibt es auch in attraktiven Blisterverpackungen in den Qualitäten „Normalprägung“ und „Polierte Platte/Proof“.

Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Ausgabetag 19. April 2017
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Maria Theresia – Schätze der Geschichte
Durchmesser 42,00 mm
Legierung Silber Ag 833,3
Feingewicht 23,39 g
Gesamtgewicht 28,07 g
Lieferumfang In der Münzkapsel

Andere Produkte der Serie Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Maria Theresia, Tapferkeit

Silbermünze
Tapferkeit und Entschlossenheit

Sammelmappe zur Serie Maria Theresia

Sammelmappe
Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Sammelkassette aus edlem Leder

Sammeletui
Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Maria Theresia - Gerechtigkeit

Silbermünze
Gerechtigkeit und Härte