Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

5E_2012_WienerWalzer_Blister_E
5E_2012_WienerWalzer_AV
5E_2012_WienerWalzer_RV

Silbermünze
The Home of the waltz

Artikelnummer 19157

€  19,09

*inkl. 20% USt
Maximale Bestellmenge: 10
Verfügbarkeit ausverkauft

Es gibt vermutlich keinen schöneren Brauch, als zu Silvester ins neue Jahr zu tanzen. Vor allem der Walzer ist es, der im ganzen Land feierlichen Schwung in den Jahreswechsel bringt. Die Neujahrsmünze 2013 „Wiener Walzer“ zeigt eine genauso beliebte wie fröhliche Tradition und ist deshalb der ideale Glücksbringer für das ganz besondere Fest.

Heute vielleicht unverständlich, aber der Wiener Walzer wurde in seinen Anfängen als geradezu skandalös eingeschätzt. Es sei ein schamloses Verhalten der Damen, heißt es 1785 in einer Schrift zur „Beherzigung der Wiener Schönen“, „Arm in Arm geschlungen oder Blick in Blick geschmolzen mit einem jungen Kerl herumzutollen, bis sich alles um sie her im Kreis dreht.“ Es könnte aber auch gerade dieses Moment gewesen sein, dass dem Wiener Walzer zu seinem Siegeszug verholfen hat. Fest steht, dass das Tanzen des Walzers als schnellster Tanz Fixpunkt im Welttanzprogramm ist und in Österreich zu Silvester ein fester Brauch zur Jahreswende. Nichts liegt daher näher, als eine Wiener Walzer Münze rechtzeitig vor Silvester auszugeben.

Alle bisher erschienenen Neujahrsmünzen der Münze Österreich AG waren innerhalb weniger Tage vergriffen. Die Münze ist in kostbarem Silber in der Qualität „Handgehoben“ erhältlich und bei den österreichischen Banken und Sparkassen auch als Kupfermünze in Umlaufqualität.  Die passende Verpackung macht den Glücksbringer zum idealen Geschenk.

Ausgabetag 12. Dezember 2012
Qualität Handgehoben
Nennwert 5 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer, Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 28,50 mm
Legierung Silber Ag 800
Feingewicht 8,00 g
Gesamtgewicht 10,00 g
Lieferumfang Im bebilderten Blister mit Informationen in Englisch
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2012 - - 50.000

Es gibt vermutlich keinen schöneren Brauch, als zu Silvester ins neue Jahr zu tanzen. Vor allem der Walzer ist es, der im ganzen Land feierlichen Schwung in den Jahreswechsel bringt. Die Neujahrsmünze 2013 „Wiener Walzer“ zeigt eine genauso beliebte wie fröhliche Tradition und ist deshalb der ideale Glücksbringer für das ganz besondere Fest.

Heute vielleicht unverständlich, aber der Wiener Walzer wurde in seinen Anfängen als geradezu skandalös eingeschätzt. Es sei ein schamloses Verhalten der Damen, heißt es 1785 in einer Schrift zur „Beherzigung der Wiener Schönen“, „Arm in Arm geschlungen oder Blick in Blick geschmolzen mit einem jungen Kerl herumzutollen, bis sich alles um sie her im Kreis dreht.“ Es könnte aber auch gerade dieses Moment gewesen sein, dass dem Wiener Walzer zu seinem Siegeszug verholfen hat. Fest steht, dass das Tanzen des Walzers als schnellster Tanz Fixpunkt im Welttanzprogramm ist und in Österreich zu Silvester ein fester Brauch zur Jahreswende. Nichts liegt daher näher, als eine Wiener Walzer Münze rechtzeitig vor Silvester auszugeben.

Alle bisher erschienenen Neujahrsmünzen der Münze Österreich AG waren innerhalb weniger Tage vergriffen. Die Münze ist in kostbarem Silber in der Qualität „Handgehoben“ erhältlich und bei den österreichischen Banken und Sparkassen auch als Kupfermünze in Umlaufqualität.  Die passende Verpackung macht den Glücksbringer zum idealen Geschenk.

Ausgabetag 12. Dezember 2012
Qualität Handgehoben
Nennwert 5 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer, Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 28,50 mm
Legierung Silber Ag 800
Feingewicht 8,00 g
Gesamtgewicht 10,00 g
Lieferumfang Im bebilderten Blister mit Informationen in Englisch
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2012 - - 50.000