5E_2012_WienerWalzer_Kupfer_AV
5E_2012_WienerWalzer_Kupfer_RV

Kupfermünze
Wiener Walzer Normalprägung

Artikelnummer 18425

€  5,00

Steuerfrei
Maximale Bestellmenge: 20
Verfügbarkeit ausverkauft

Sie bringen Glück und sind bares Geld wert, die Neujahrsmünzen der Münze Österreich AG. Erstmals gibt es sie auch aus Kupfer in unserem Webshop. Und das 5 Euro gegen 5 Euro. So stehen auch all jene, die keine silberne „Wiener Walzer–Münze“ mehr ergattern konnten, zu Silvester und Neujahr nicht mit leeren Händen da. Natürlich kann man diesen Glücksbringer nicht nur für andere, sondern auch für sich selbst erwerben.

Welche Glücksbringer haben Sie bisher geschenkt? Plastikhufeisen, Kleeblatt oder Marzipanschwein? Der Trend geht hin zu den „wahren Werten“. Als solcher begleitet die Neujahrsmünze nicht nur durchs ganze Jahr. Sie ist in Österreich auch gesetzliches Zahlungsmittel. Wer will, kann sich mit ihr jederzeit selbst eine kleine Freude bereiten. Die meisten jedoch werden das liebevoll gestaltete Kupferstück behalten. Wer setzt schon sein Glück aufs Spiel? Obendrein ist die Münze wunderschön gestaltet. Gewidmet ist die Neujahrsmünze 2013 dem „Wiener Walzer“, der zum Jahreswechsel einfach nicht fehlen darf. Viele tanzen kurz nach Mitternacht zu den Klängen des Donauwalzers ins neue Jahr, und das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker trägt den Dreivierteltakt in die ganze Welt.

Noch ein Tipp: Die Neujahrsmünzen erhalten Sie nicht nur hier in unserem Webshop. Rasch und rechtzeitig vor dem Jahreswechsel gibt es die neuneckigen 5-Euro-Stücke auch in den heimischen Banken und Sparkassen.

Qualität Normalprägung
Nennwert 5 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer, Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 28,50 mm
Legierung Kupfer Cu
Gesamtgewicht 8,90 g
Lieferumfang Unverpackt
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2012 - - 50.000

Sie bringen Glück und sind bares Geld wert, die Neujahrsmünzen der Münze Österreich AG. Erstmals gibt es sie auch aus Kupfer in unserem Webshop. Und das 5 Euro gegen 5 Euro. So stehen auch all jene, die keine silberne „Wiener Walzer–Münze“ mehr ergattern konnten, zu Silvester und Neujahr nicht mit leeren Händen da. Natürlich kann man diesen Glücksbringer nicht nur für andere, sondern auch für sich selbst erwerben.

Welche Glücksbringer haben Sie bisher geschenkt? Plastikhufeisen, Kleeblatt oder Marzipanschwein? Der Trend geht hin zu den „wahren Werten“. Als solcher begleitet die Neujahrsmünze nicht nur durchs ganze Jahr. Sie ist in Österreich auch gesetzliches Zahlungsmittel. Wer will, kann sich mit ihr jederzeit selbst eine kleine Freude bereiten. Die meisten jedoch werden das liebevoll gestaltete Kupferstück behalten. Wer setzt schon sein Glück aufs Spiel? Obendrein ist die Münze wunderschön gestaltet. Gewidmet ist die Neujahrsmünze 2013 dem „Wiener Walzer“, der zum Jahreswechsel einfach nicht fehlen darf. Viele tanzen kurz nach Mitternacht zu den Klängen des Donauwalzers ins neue Jahr, und das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker trägt den Dreivierteltakt in die ganze Welt.

Noch ein Tipp: Die Neujahrsmünzen erhalten Sie nicht nur hier in unserem Webshop. Rasch und rechtzeitig vor dem Jahreswechsel gibt es die neuneckigen 5-Euro-Stücke auch in den heimischen Banken und Sparkassen.

Qualität Normalprägung
Nennwert 5 Euro
Graveure Thomas Pesendorfer, Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 28,50 mm
Legierung Kupfer Cu
Gesamtgewicht 8,90 g
Lieferumfang Unverpackt
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2012 - - 50.000