Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Maria Theresia, Tapferkeit
Maria Theresia, Entschlossenheit
20 Euro Silbermünze Tapferkeit

Silbermünze
Tapferkeit und Entschlossenheit

Artikelnummer 21780

€  59,40

*inkl. 20% USt
Maximale Bestellmenge: 10
Verfügbarkeit lagernd (limitiert)
Menge:

Als Maria Theresia mit 23 Jahren den Thron besteigt, ist sie zwar unvorbereitet auf die Rolle der Regentin, aber nicht im mindesten eingeschüchtert von der großen Aufgabe und bietet ihren zahlreichen Gegnern von Anfang an die Stirn.

Mit dieser Münze starten wir unsere Jubiläumsserie anlässlich des 300. Geburtstags der Kaiserin. Sämtliche Münzen basieren auf Medaillen, die zur Zeit Maria Theresias geprägt wurden! Unsere Serie: geschichtsbewusst und wunderschön.

Es ist ein Mädchen!

Am 13. Mai des Jahres 1717 kommt Maria Theresia als ältere von zwei Töchtern Kaiser Karls VI. zur Welt. Bald schon wird offenbar, welch starke und große Persönlichkeit da am Wiener Hof heranwächst. Mit dem unerwarteten Tod ihres Vaters 1740 erlischt die Dynastie der Habsburger im Mannesstamm. 23-jährig und zum vierten Mal schwanger, kommt Maria Theresia an die Macht.

Aber welche Situation findet sie vor? Leere Staatskassen, eine darbende und skeptische Bevölkerung, mutlose Berater – und die junge Frau steht vor der Schwierigkeit, ein Reich zusammenhalten zu wollen, dessen weit verstreute Provinzen Begehrlichkeiten in den Nachbarn wecken. Halb Europa will einen Nutzen aus dem vermutlichen Machtvakuum in Wien ziehen. Noch dazu war es ihrem Vater niemals gefällig, sie auf ihre Rolle als Regentin vorzubereiten; bei der Verteidigung ihres großen Erbes kann sie auf keine Erfahrungen und Vorkenntnisse bauen. Schon zwei Monate nach Karls Ableben macht König Friedrich II. von Preußen den Anfang und fällt im damals habsburgischen Schlesien ein. Aber Machtvakuum und Maria Theresia? Nein, das passt nicht zusammen. – Tapfer und entschlossen macht sie sich ans Werk.

Die Münze

Die Münze zeigt ein Brustbild der jungen Maria Theresia mit der Umschrift „Maria Theresia Augusta“; „Maria Theresia, die Königin“. Das Münzbild geht auf ein Relief des Medailleurs Matthäus Donner aus dem Jahre 1741 zurück.

Auf der anderen Seite sind zwei Reliefelemente historischer Medaillen zu einem Motiv vereint. Das Hauptmotiv zeigt die Königin in Gestalt der bewaffneten Minerva. Die Umschrift „Fortitudo“, „Tapferkeit“, befindet sich am rechten oberen Münzrand.

„Tapferkeit und Entschlossenheit“ ist die erste Münze der Serie „Maria Theresia – Schätze der Geschichte“.

Ausgabetag 18. April 2017
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Maria Theresia – Schätze der Geschichte
Nennwert 20 Euro
Graveure Mag. Helmut Andexlinger, Herbert Wähner
Durchmesser 34,00 mm
Legierung Silber Ag 925
Feingewicht 20,74 g / 0,66 oz
Gesamtgewicht 22,42 g
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2017 - 30.000 -

Als Maria Theresia mit 23 Jahren den Thron besteigt, ist sie zwar unvorbereitet auf die Rolle der Regentin, aber nicht im mindesten eingeschüchtert von der großen Aufgabe und bietet ihren zahlreichen Gegnern von Anfang an die Stirn.

Mit dieser Münze starten wir unsere Jubiläumsserie anlässlich des 300. Geburtstags der Kaiserin. Sämtliche Münzen basieren auf Medaillen, die zur Zeit Maria Theresias geprägt wurden! Unsere Serie: geschichtsbewusst und wunderschön.

Es ist ein Mädchen!

Am 13. Mai des Jahres 1717 kommt Maria Theresia als ältere von zwei Töchtern Kaiser Karls VI. zur Welt. Bald schon wird offenbar, welch starke und große Persönlichkeit da am Wiener Hof heranwächst. Mit dem unerwarteten Tod ihres Vaters 1740 erlischt die Dynastie der Habsburger im Mannesstamm. 23-jährig und zum vierten Mal schwanger, kommt Maria Theresia an die Macht.

Aber welche Situation findet sie vor? Leere Staatskassen, eine darbende und skeptische Bevölkerung, mutlose Berater – und die junge Frau steht vor der Schwierigkeit, ein Reich zusammenhalten zu wollen, dessen weit verstreute Provinzen Begehrlichkeiten in den Nachbarn wecken. Halb Europa will einen Nutzen aus dem vermutlichen Machtvakuum in Wien ziehen. Noch dazu war es ihrem Vater niemals gefällig, sie auf ihre Rolle als Regentin vorzubereiten; bei der Verteidigung ihres großen Erbes kann sie auf keine Erfahrungen und Vorkenntnisse bauen. Schon zwei Monate nach Karls Ableben macht König Friedrich II. von Preußen den Anfang und fällt im damals habsburgischen Schlesien ein. Aber Machtvakuum und Maria Theresia? Nein, das passt nicht zusammen. – Tapfer und entschlossen macht sie sich ans Werk.

Die Münze

Die Münze zeigt ein Brustbild der jungen Maria Theresia mit der Umschrift „Maria Theresia Augusta“; „Maria Theresia, die Königin“. Das Münzbild geht auf ein Relief des Medailleurs Matthäus Donner aus dem Jahre 1741 zurück.

Auf der anderen Seite sind zwei Reliefelemente historischer Medaillen zu einem Motiv vereint. Das Hauptmotiv zeigt die Königin in Gestalt der bewaffneten Minerva. Die Umschrift „Fortitudo“, „Tapferkeit“, befindet sich am rechten oberen Münzrand.

„Tapferkeit und Entschlossenheit“ ist die erste Münze der Serie „Maria Theresia – Schätze der Geschichte“.

Ausgabetag 18. April 2017
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Maria Theresia – Schätze der Geschichte
Nennwert 20 Euro
Graveure Mag. Helmut Andexlinger, Herbert Wähner
Durchmesser 34,00 mm
Legierung Silber Ag 925
Feingewicht 20,74 g / 0,66 oz
Gesamtgewicht 22,42 g
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2017 - 30.000 -

Andere Produkte der Serie Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Maria Theresia - Gerechtigkeit

Silbermünze
Gerechtigkeit und Härte

Sammelkassette aus edlem Leder

Sammeletui
Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Sammelmappe zur Serie Maria Theresia

Sammelmappe
Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Maria Theresien Taler in der Dose

Nachprägung
Maria Theresien Taler – Polierte Platte