Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ansturm auf Münzen ungebrochen

Die neuen Münzen im September

6. September 2017

Erneut lange Schlangen vor dem Shop der Münze Österreich AG in Wien. Ein Anblick, den man bereits von den letzten Ausgabetagen kennt, zeigt sich auch heute wieder. Hunderte Menschen warteten zum Teil seit 4:00 Uhr morgens auf ihre Gelegenheit, eine der begehrten Münzen zu ergattern. Anlass war die Ausgabe des neuen leuchtende Tier-Talers „Eisvogel“ (Auflage 50.000) und der Engelsmünze „Gabriel – Der Verkündigungsengel“ (Auflage 30.000 in höchster Qualität Polierte Platte)

Der Erfolg der aktuellen Serien der Münze Österreich AG zeigt sich deutlich: Das Interesse an den bunten, nachleuchtenden Tiertalern und den Engelsmünzen ist ungebrochen. Heute am Ausgabetag warteten hunderte Interessenten auf ihre Gelegenheit, um eine der limitierten Münzen zu erhalten.

Die 10-Euro-Serie „Engel – Himmlische Boten“ der Münze Österreich AG greift auf die symbolträchtigen Figuren und ihre Repräsentation in der Kunstgeschichte zurück. Die zweite Münze der Serie widmet sich „Gabriel – Der Verkündigungsengel“.

Die Wertseite zeigt in ihrer Mitte eine Lilie. Dieses Symbol für den Engel Gabriel ist der Initiale „G“ vorgelagert, die von einem reichhaltigen Blattornament umrahmt wird. In der höchsten Prägequalität „Polierte Platte/Proof“ bietet dieses Ornament etwas Besonderes: Es ist in rötlicher Farbe gehalten.

Beim Gabriel-Bildnis auf der Reversseite handelt es sich um die ausschnitthafte Wiedergabe eines Bildes, dessen Entstehung im 15. oder 16. Jahrhundert vermutet wird. Die Darstellung zeigt den Engel Gabriel als Jüngling mit gelocktem Haar und Heiligenschein. Zur Seite blickend, hat er eine Hand segnend erhoben. Seine Flügel bestehen aus Pfauenfedern.

Darüber hinaus wird heute die neue Tiertaler-Münze „Eisvogel“ ausgegeben. Die vierte Münze der Serie zeigt den Eisvogel in Farbe, der auf einem Ast sitzt. Im Hintergrund ist eine Aulandschaft zu erkennen und ein Fisch, wie er aus dem Wasser springt. Im Dunkeln schimmert der Eisvogel grünlich. Auf der Wertseite, die den ungewöhnlichen Nominalwert von 3 Euro zeigt, sind im Stil eines Scherenschnittes die Tiere der zwölfteiligen Serie zu sehen. Zwischen den Tieren finden sich stilisierte Darstellungen von Blumen, Bäumen, Gräsern, Luftblasen, Sternen, eines Mondes sowie eines Wolfspfotenabdrucks.

Die 10-Euro-Münze „Gabriel – Der Verkündigungsengel“ sowie der 3-Euro-Tier-Taler sind solange der Vorrat reicht in Banken und Sparkassen, im Münze Österreich-Shop Wien sowie unter www.muenzeoesterreich.at erhältlich. Die Preisempfehlung der Engelsmünze in der Qualität Polierte Platte/Proof liegt bei € 44,40 (inkl. 20% UST), die Kupfermünze ist zum Nennwert von €10,00 erhältlich. Die Preisempfehlung des Tier-Talers „Eisvogel“ liegt bei € 9,90 (inkl. 20% Umsatzsteuer).

TECHNISCHE DATEN

Münze:
Serie:
Qualitäten:

Gabriel – Der Verkündigungsengel
Engel – Himmlische Boten
Polierte Platte/Proof (30.000 Stück)
Handgehoben (30.000 Stück)
Kupfer (130.000 Stück)

Nennwert:
Ausgabetag:
Entwurf:
Durchmesser:
Material:
Gesamtgewicht:
Feingewicht:

10 Euro
6. September 2017
Helmut Andexlinger, Herbert Wähner
32,00 mm
Silber Ag 925, Kupfer Cu 999
16,82 g (Silbermünze), 15,00 g (Kupfermünze)
1/2 oz (15,56 g) Silber (Silbermünze)

Münze: 
Serie:
Qualität:

Eisvogel
Tier-Taler
Handgehoben (50.000 Stück)

Nennwert:
Ausgabetag:
Entwurf:
Durchmesser:
Material:
Gesamtgewicht:
Farbdruck:

3 Euro
6. September 2017
Anna Rastl, Mag. Helmut Andexlinger, Herbert Wähner
34,00 mm
Buntmetall
16,00 g
im Dunkeln nachleuchtend