Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mag. Gerhard Starsich

Generaldirektor

Mitglied des Vorstands

Gerhard Starsich ist seit Juli 2011 Generaldirektor­ der Münze Österreich AG, seit 2008 Mitglied des Vorstands. Er zeichnet vor allem für die Entwicklung von Konzern-, Marken- und Kommunikationsstrategien, für Finanzwesen und Treasury sowie für IT und das Personalmanagement verantwortlich.

Der studierte Handelswissenschafter startete seine berufliche Laufbahn im Rechnungswesen von Austrian Airlines. Ab 1988 war er beim Wirtschaftsprüfungsunternehmen Arthur Andersen tätig. 1991 folgte der Wechsel in die Oesterreichische Nationalbank. Von dort wurde er 1994 in das Europäische Währungsinstitut, die heutige Europäische Zentralbank nach Frankfurt am Main, berufen. Zurück in Wien arbeitete er ab 1997 als Direktor für Finanzen und Controlling in der Kongregation der Barmherzigen Schwestern. 1999 wechselte Starsich als Geschäftsführer für die erfolgreiche Restrukturierung der Unternehmen APSS GmbH (Austrian Payment Systems Services) und Austrian Card Plastikkarten und Ausweissysteme GmbH zurück in die Oesterreichische Nationalbank. Weiters war Starsich mit der Integration der Austria Card in die Lykos Inform Gruppe betraut.

Mag. Gerhard Starsich

DI Dr. Manfred Matzinger-Leopold

Vorstandsdirektor

Mitglied des Vorstands

DI Dr. Manfred Matzinger-Leopold ist seit September 2012 neuer technischer Vorstandsdirektor der Münze Österreich AG. Gemeinsam mit Mag. Gerhard Starsich zeichnet er nun für die weitere erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens verantwortlich. In seinen Verantwortungsbereich fallen alle technischen Abteilungen, Forschung & Entwicklung, Graveurie (Design), Qualitätsmanagement, der B2B-Vertrieb, Materialwirtschaft, Labor und Sicherheit.

Matzinger-Leopold, geboren 1970, studierte in Wien technische Physik und widmete sich während seines Studiums besonders den Bereichen Metallurgie und Produktionsoptimierung. Bei der Firma Frequentis AG, einem Hightech-Unternehmen, war er nach seinem Universitätsabschluss für Projektmanagement im internationalen Umfeld verantwortlich.

Die nächste berufliche Station führte den Vater dreier Kinder zur Vamed, einem auf Gesundheitsprojekte spezialisierten Unternehmen, wo er gemeinsam mit 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern klare Maßnahmen zu Effizienz- und Effektivitätssteigerungen setzte. Zuletzt war Manfred Matzinger-Leopold als Prokurist und gewerberechtlicher Geschäftsführer der Ascom Austria GmbH tätig.

WEITER ZUM MANAGEMENT

DI Dr. Manfred Matzinger-Leopold