X
X
X

Für jeden eine gute Anlage


Kein Sparschwein funkelt so schön wie Gold.

Gold ist Geld. Jetzt, vor und in 1.000 Jahren.

Man braucht keine Börsenkenntnisse und muss nicht täglich auf die Aktienkurse achten. Es ist eine unkomplizierte Form der Anlage und leicht zu erwerben: nämlich in jedem Geldinstitut – und natürlich auch bei der Münze Österreich AG. Und es war immer schon beliebt und begehrt: weil Gold nicht nur Goldes wert ist, sondern eben auch Geld. Mit Sicherheit. 

Gold ist eine gute Alternative, da es kaum Alternativen gibt.

Die ersten Goldmünzen von einheitlichem Wert mit Prägung gab es im Jahr 560 vor Christus unter dem lydischen König Krösus. Als Geld im Römischen Reich an Bedeutung verlor, ersetzte es Konstantin der Große um 310 nach Christus durch eine stabile Goldwährung. Und Großbritannien legte 1816 mit dem „Lord Liverpool’s Act“ Gold als temporäre Landeswährung fest.

Das sind nur einige Beispiele aus der Geschichte des Goldes, die zeigen, dass man sich immer darauf verlassen hat – und man kann es auch in Zukunft tun. Es mag eine konservative Form der Anlage sein – aber wenn man bedenkt, dass die Feinunze Gold im Juli 1999 nur USD 252,80 wert war und im September 2011 das Rekordhoch von USD 1920,65 erreicht hat, weiß man, dass sich die Entscheidung für Gold langfristig lohnt.

Optimisten legen in Gold an. Pessimisten übrigens auch.

Im Gegensatz zu nationalen Währungen ist die Handelbarkeit des Edelmetalls nicht von staatlichen Garantien abhängig. Das macht Gold sehr stabil – und das schätzt man. Selbstverständlich kann auch der Wert von Gold zwischenzeitlich sinken – aber die Geschichte zeigt, dass dieser auch immer wieder steigt. Gold wird nie wertlos sein. Diese Sicherheit ist ein gutes Gefühl – und ein noch besserer Grund, um in Gold zu investieren.

Gold macht sich gut auf dem Weihnachtsbaum. Und darunter.

Der Name Gold leitet sich vom indogermanischen Wort für den Begriff „glänzend“ ab. Zu Recht: Denn auch die Aussichten, die Gold von Beginn an bietet, sind durchaus glanzvoll – und sprechen dafür, es den Liebsten nicht nur als Schmuck zu schenken. 

Die Möglichkeiten dafür sind groß – schon kleinere Investitionen lohnen sich: Man braucht nicht immer Unmengen Geld, um vielleicht einmal ein kleines Vermögen zu besitzen.

Wenn's um Gold geht, haben auch schlechte Zeiten gute Seiten.

Ob als Geschenk für die Liebsten, als Belohnung für sich selbst oder als Investition; informieren Sie sich in Ihrer Bank, beziehungsweise in Ihrem Geldinstitut über die Möglichkeiten, die für Sie interessant sein könnten.

Wir hoffen, dass auch Sie Gold für sich entdecken – und damit in eine glanzvolle Zukunft investieren!

› Tipps für Goldanleger
› Alle Goldprodukte anzeigen

In Gold we trust 2016 (11,7 MB)
bitte warten...