Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sonja Klima bei der Erstprägung in der Münze Österreich

Sonja Klima als Münzprägerin

25. November 2019

Am Montag, dem 25. November 2019, begrüßte Münze Österreich AG-Generaldirektor Gerhard Starsich die Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule Sonja Klima in der heimischen Münzprägestätte. Die beiden hatten sichtlich viel Spaß bei der Prägung der allerersten Münze mit dem Namen „Freunde fürs Leben“. Das Bild der neuen 5-Euro-Münze zeigt zwei Pferde.

„Ich bin glücklich, dass es nach der fünf Schilling Münze wieder eine Münze mit Pferden gibt, diesmal anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Lipizzanergestüt Piber“ so Sonja Klima.

Das neuneckige Geldstück versteht sich als Beitrag zum Jubiläum des Gestüts, das zur Spanischen Hofreitschule in Wien gehört. Seit 1920 werden dort Lipizzaner gezüchtet. Jährlich kommen zirka 40 Fohlen zur Welt. Dementsprechend zeigt das Münzbild ein übermütiges Jungtier, dahinter folgt ihm die Mutterstute.

Die Münze „Freunde fürs Leben“ wird es ab 11. März 2020 in zwei Varianten im Handel geben:

  • aus ¼ Unze Silber in einer attraktiven Verpackung mit Banderole
  • aus Kupfer zum Nennwert, also 5 Euro um 5 Euro

Die Münzen sind Zahlungsmittel in Österreich.

Die Münze erscheint rechtzeitig vor Ostern. Die Silbermünze mit österlich gestalteter Banderole sowie die Kupfermünze zum Nennwert sind nette Osterpräsente für alle Pferdeliebhaber und diejenigen, die durch eine innige Freundschaft mit diesen wunderbaren Geschöpfen verbunden sind. Ebenso ist die Botschaft „Freunde fürs Leben“ eine nette Geschenkidee.

Über die Münze Österreich AG:

Mit fast 825 Jahren Geschichte ist die Münze Österreich AG mit Sitz in Wien heute eine der dynamischsten und erfolgreichsten Münzprägestätten der Welt. Ihr Geschäftsmodell beruht auf vier Produktfamilien: Umlaufmünzen, Anlagemünzen aus Gold, Platin und Silber, Sammlermünzen, Ronden (ungeprägte Münzplättchen) und Verlagsmedaillen aus Edelmetallen. Ihr Erfolgsrezept: Die verlässlich hohe Qualität ihrer Produkte, höchste Handwerkskunst und laufende Investitionen in Produktinnovationen sowie in den modernsten Maschinenpark der Welt.