X
X
X
Silber-Niob-Münze
Bionik
PRODUKTNR. 18087
€ 51,70
inkl. 10% USt.
Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
ausverkauft
Infos
Daten
Diese Münze zieht die Blicke magisch an: Ihr brillantes und kraftvolles Pink macht sie zu einem besonders exquisiten Exemplar der innovativen Silber-Niob-Serie. Ihr mindestens ebenso faszinierendes Thema ist die Bionik und damit eine Technologie, die sich die Natur zum Vorbild nimmt. Mit der Bimetallmünze des Jahres 2012 haben Sie eine außergewöhnliche Ergänzung für Ihre Sammlung.
Qualität: Handgehoben
Kollektion: Silber-Niob
Nennwert: 25 Euro
Ausgabetag: 22.02.2012
Entwurf: Thomas Pesendorfer / Herbert Wähner /
Durchmesser: 34,00 mm
Material: Silber-Niob
Ring: Silber Ag 900
Kern: Niob Nb 99,8
Feingewicht: 9,00 g
Gesamtgewicht: 16,50 g

Weitere Produkte dieser Serie

  • Silber-Niob-Münze
    Kosmologie
    € 58,00

    ausverkauft
    Detailseite
  • Das neue Farbwunder in Silber und Niob
    (R)Evolution in zwei Farben
    € 58,00

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    Tunnelbau
    € 56,30

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    Robotik
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    Erneuerbare Energie
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    Jahr der Astronomie
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    Faszination Licht
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    Österreichische Luftfahrt
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    Europäische Satellitennavigation
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    50 Jahre Fernsehen
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob Münze
    150 Jahre Semmeringbahn
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Silber-Niob-Münze
    700 Jahre Stadt Hall in Tirol
    € 51,70

    ausverkauft
    Detailseite
  • Die Präsentationsidee
    Münzrahmen

Beschreibung

Wissen

Auflage

Die Evolution zwingt Lebewesen zur permanenten Weiterentwicklung. Dabei entstehen Errungenschaften der Natur, die auch in der Technik ihren effizienten Einsatz finden. Dazu zählt zum Beispiel der Lotuseffekt. Er bezeichnet die geringe Benetzbarkeit einer Oberfläche, wie sie an der Lotuspflanze beobachtet werden kann: Wasser perlt in Tropfen ab und nimmt dabei auch Schmutzpartikel mit.

Bekannt ist auch der sogenannte „Riblet-Effekt“: Haifische zählen zu den schnellsten Schwimmern des Meeres, denn die rillenförmige Struktur ihrer Schuppen minimiert den Strömungswiderstand. Auf Basis dieses Effekts optimieren Wissenschaftler die Aerodynamik von Flug- und Fahrzeugen.

Diese und weitere Beispiele aus der Bionik sind auf der Münze abgebildet. Die andere Seite zeigt Bionik in der Architektur: Die Form der Radiolaria, eines Strahlentierchens, hat vor allem Gaudì zu seinen spektakulären Bauwerken inspiriert. Auch das Münchner Olympiastadion ist auf Entdeckungen der Bionik errichtet.

Es gibt insgesamt bloß 65.000 Stück des zehnten Stücks der populären Serie. Geformt sind alle aus neun Gramm Silber im Außenring und über sieben Gramm Niob im Kern. Jede einzelne Münze ist sorgfältig geprüft und schützend verpackt. Ein Zertifikat garantiert ihre Echtheit.

Prägejahr Normalprägung Handgehoben Polierte Platte
2012 - 65.000 -


MünzeClub

Jetzt MünzeClub Mitglied werden und Vorteile genießen.

Newsletter

Registrieren Sie sich für den Newsletter. Wir informieren Sie laufend über Aktionen und neue Produktausgaben.

bitte warten...