Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Leopold V Blister
Leopold V Blister
Leopold V
Jubiläumsunze AV

Jubiläumsunze
Leopold V.

Artikelnummer 23982

€  24,00

*inkl. 20% USt
Maximale Bestellmenge: 3
Verfügbarkeit ausverkauft

Die Aversseite der drei Jubiläumsunzen ziert das Reitersiegel Leopolds V., das den Regenten als Feldherrn zeigt: zu Pferde, mit Wappenschild und Fahne. Das Original befindet sich im Stift Heiligenkreuz. Eben dort, wo Leopold V. beigesetzt ist. – Beachtlich ist, wie dynamisch und energisch die Darstellung wirkt. Passend für einen Herzog, der viel bewegt hat.

Der Gründervater, der Urheber

Das erste Jubiläumsprodukt anlässlich 825 Jahre Münze Wien lässt den Gründer der ersten Wiener Prägestätte silberhell erstrahlen: den Babenberger Herzog Leopold V. (1157 bis 1194). Zwei Qualitäten vereint die Münze auf sich: Zum einen handelt es sich um eine Bullionmünze, und als solche ist sie ident mit dem Wiener Philharmoniker 1 Unze Feinsilber. Zum anderen macht sie ihr Design zum begehrten Sammlerstück: Die Münzseiten zeigen Leopold als edlen Ritter, einmal zu Pferd – das Motiv basiert auf Leopolds originalem Reitersiegel –, einmal sein Brustbild. Die Unternehmungen dieser Schlüsselfigur der österreichischen Geldgeschichte wirken bis in die Gegenwart. Leopold V., Kreuzfahrer, Abenteurer und Machertyp: ein umtriebiger Herrscher, der sich viel und der viel bewegt hat.

Ausgabetag 23. Januar 2019
Qualität Normalprägung
Serie 825 Jahre Münze Wien
Nennwert 1,5 Euro
Durchmesser 37,00 mm
Legierung Silber Ag 999
Feingewicht 1,00 oz
Lieferumfang Sichtfensterverpackung

Die Aversseite der drei Jubiläumsunzen ziert das Reitersiegel Leopolds V., das den Regenten als Feldherrn zeigt: zu Pferde, mit Wappenschild und Fahne. Das Original befindet sich im Stift Heiligenkreuz. Eben dort, wo Leopold V. beigesetzt ist. – Beachtlich ist, wie dynamisch und energisch die Darstellung wirkt. Passend für einen Herzog, der viel bewegt hat.

Der Gründervater, der Urheber

Das erste Jubiläumsprodukt anlässlich 825 Jahre Münze Wien lässt den Gründer der ersten Wiener Prägestätte silberhell erstrahlen: den Babenberger Herzog Leopold V. (1157 bis 1194). Zwei Qualitäten vereint die Münze auf sich: Zum einen handelt es sich um eine Bullionmünze, und als solche ist sie ident mit dem Wiener Philharmoniker 1 Unze Feinsilber. Zum anderen macht sie ihr Design zum begehrten Sammlerstück: Die Münzseiten zeigen Leopold als edlen Ritter, einmal zu Pferd – das Motiv basiert auf Leopolds originalem Reitersiegel –, einmal sein Brustbild. Die Unternehmungen dieser Schlüsselfigur der österreichischen Geldgeschichte wirken bis in die Gegenwart. Leopold V., Kreuzfahrer, Abenteurer und Machertyp: ein umtriebiger Herrscher, der sich viel und der viel bewegt hat.

Ausgabetag 23. Januar 2019
Qualität Normalprägung
Serie 825 Jahre Münze Wien
Nennwert 1,5 Euro
Durchmesser 37,00 mm
Legierung Silber Ag 999
Feingewicht 1,00 oz
Lieferumfang Sichtfensterverpackung

Andere Produkte der Serie 825 Jahre Münze Wien

Sammelalbum Ritterserie

Mit Kettenhemd und Schwert
Sammelalbum für Rittermünzen

Jubiläumsunze Wiener Neustadt

Jubiläumsunze
Wiener Neustadt

Ritteralbum Set mit Jubiläumsunzen 2019

Set
Jubiläumsunzen mit Ritteralbum

Jubiläumsunze Robin Hood

Jubiläumsunze
Robin Hood