Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Silbermünze
Schwarzes Loch

Artikelnummer 25331

€  69,60

*inkl. 20% USt
Maximale Bestellmenge: 2
Verfügbarkeit ausverkauft

Kommen Sie dem Heiligen Gral der theoretischen Physik ganz nahe und riskieren Sie einen Blick auf ein Schwarzes Loch. Die einzigartige Münze – sie hat eine Kegel-Trichter-Form – erhellt ein rätselhaftes Phänomen. – Die Serie heißt nicht umsonst „Faszination Universum“, Sie werden staunen.

Die Schwarzes Loch Münze: eine Münze mit besonderer Form für besonders Neugierige.

Die dunkle Seite des Universums

Schwarze Löcher kann man nicht sehen, aber wissenschaftlich nachweisen. In ihnen ist eine enorme Masse in einem unglaublich winzigen Raum konzentriert. Die Anziehungskraft im Innern ist so stark, dass ihr nichts entrinnen kann – keine Information, keine Materie, noch nicht einmal das Licht. Die äußere Grenze eines Schwarzen Lochs, der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt, wird Ereignishorizont genannt. Im Innern existiert, wie Stephen Hawking und Roger Penrose gezeigt haben, eine Singularität, eine Stelle mit unendlich hoher Raumkrümmung.

2019 gelang es erstmals, ein indirektes Bild von einem Schwarzen Loch mit Hilfe von Teleskopen zu bekommen. Die Fotos zeigen den Schatten, den es wirft.

Wenn man die quantenmechanischen Merkwürdigkeiten eines Schwarzen Loches berücksichtigt, werden sie zu den komplexesten Objekten, die in unserem oder jedem anderen Universum möglich sind. Schwarze Löcher sind nicht nur experimentell eine Herausforderung, sie werfen eine Vielzahl an fundamentalen Fragen zur quantenmechanischen Beschreibung von Raum und Zeit auf. – Den Wissenschaftern ist vollkommen klar, dass ihnen noch Vieles unklar ist.

Die Münzbilder

Auf der Wertseite erhebt sich über die plane Fläche ein flacher Kegel, er ähnelt der Raumzeitkrümmung. Auf dem stilisiert dargestellten „Schwarzen Loch“ steht geschrieben: „Cygnus X-1“, so der Name des ersten Schwarzen Lochs, das wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte; „15 M“ nennt die Zahl der Sonnenmassen dieses Schwarzen Lochs; „Ereignishorizont“ markiert die Grenze zwischen Beobachtbarem und Unbeobachtbarem in der Raumzeit; „Singularität“ schließlich zeigt auf den Ort mit maximaler Krümmung der Raumzeit.

Die andere Seite: Ein Schwarzes Loch wird durch einen Trichter mit spiraligem Farbaufdruck veranschaulicht.

„Schwarzes Loch“ ist die zweite Münze der dreiteiligen Serie „Faszination Universum“ Jede der Münzen besitzt eine andere ausgefallene Form. Die Universummünzen sind aus Silber Ag 925 und farbig bedruckt.

Ausgabetag 11. Mai 2022
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Faszination Universum
Nennwert 20 Euro
Graveure Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 34,00 mm
Legierung Silber Ag 925
Feingewicht 20,74 g / 0,67 oz
Gesamtgewicht 22,42 g
Lieferumfang Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2022 30.000

Kommen Sie dem Heiligen Gral der theoretischen Physik ganz nahe und riskieren Sie einen Blick auf ein Schwarzes Loch. Die einzigartige Münze – sie hat eine Kegel-Trichter-Form – erhellt ein rätselhaftes Phänomen. – Die Serie heißt nicht umsonst „Faszination Universum“, Sie werden staunen.

Die Schwarzes Loch Münze: eine Münze mit besonderer Form für besonders Neugierige.

Die dunkle Seite des Universums

Schwarze Löcher kann man nicht sehen, aber wissenschaftlich nachweisen. In ihnen ist eine enorme Masse in einem unglaublich winzigen Raum konzentriert. Die Anziehungskraft im Innern ist so stark, dass ihr nichts entrinnen kann – keine Information, keine Materie, noch nicht einmal das Licht. Die äußere Grenze eines Schwarzen Lochs, der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt, wird Ereignishorizont genannt. Im Innern existiert, wie Stephen Hawking und Roger Penrose gezeigt haben, eine Singularität, eine Stelle mit unendlich hoher Raumkrümmung.

2019 gelang es erstmals, ein indirektes Bild von einem Schwarzen Loch mit Hilfe von Teleskopen zu bekommen. Die Fotos zeigen den Schatten, den es wirft.

Wenn man die quantenmechanischen Merkwürdigkeiten eines Schwarzen Loches berücksichtigt, werden sie zu den komplexesten Objekten, die in unserem oder jedem anderen Universum möglich sind. Schwarze Löcher sind nicht nur experimentell eine Herausforderung, sie werfen eine Vielzahl an fundamentalen Fragen zur quantenmechanischen Beschreibung von Raum und Zeit auf. – Den Wissenschaftern ist vollkommen klar, dass ihnen noch Vieles unklar ist.

Die Münzbilder

Auf der Wertseite erhebt sich über die plane Fläche ein flacher Kegel, er ähnelt der Raumzeitkrümmung. Auf dem stilisiert dargestellten „Schwarzen Loch“ steht geschrieben: „Cygnus X-1“, so der Name des ersten Schwarzen Lochs, das wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte; „15 M“ nennt die Zahl der Sonnenmassen dieses Schwarzen Lochs; „Ereignishorizont“ markiert die Grenze zwischen Beobachtbarem und Unbeobachtbarem in der Raumzeit; „Singularität“ schließlich zeigt auf den Ort mit maximaler Krümmung der Raumzeit.

Die andere Seite: Ein Schwarzes Loch wird durch einen Trichter mit spiraligem Farbaufdruck veranschaulicht.

„Schwarzes Loch“ ist die zweite Münze der dreiteiligen Serie „Faszination Universum“ Jede der Münzen besitzt eine andere ausgefallene Form. Die Universummünzen sind aus Silber Ag 925 und farbig bedruckt.

Ausgabetag 11. Mai 2022
Qualität Polierte Platte / Proof
Serie Faszination Universum
Nennwert 20 Euro
Graveure Mag. Helmut Andexlinger
Durchmesser 34,00 mm
Legierung Silber Ag 925
Feingewicht 20,74 g / 0,67 oz
Gesamtgewicht 22,42 g
Lieferumfang Im Etui mit nummeriertem Zertifikat und Schuber
Prägejahr Normalprägung Polierte Platte Handgehoben
2022 30.000

Andere Produkte der Serie Faszination Universum

    Sammelkassette Faszination Universum

Sammelkassette
Faszination Universum

    Silbermünze Milchstraße Rückseite

Silbermünze
Milchstraße