Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

{{{name}}}

Produkte

{{{name}}}

{{{shortDescription}}}

{{{attributes.Price}}}

Kategorien

> {{{name}}}

Inhalte

{{{name}}} {{attributes.seoDescription}}

Beliebte Vorschläge

{{{name}}}

Produkte

{{{name}}}

{{{shortDescription}}}

{{{attributes.Price}}}

Kategorien

> {{{name}}}

Inhalte

{{{name}}} {{attributes.seoDescription}}
{{{text}}}
{{record.Name}}

{{record.ShortDescription}}

{{record.Price}}

Lieferkette für Gold nach Verordnung (EU) 2017/821 des Europäischen Parlaments und des Rates

Die Münze Österreich AG bekennt sich ausdrücklich zur Einhaltung der geltenden Gesetze wie beispielsweise der Verordnung (EU) 2017/821 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Mai 2017 zur Festlegung von Pflichten zur Erfüllung der Sorgfaltspflichten in der Lieferkette für Unionseinführer von Zinn, Tantal, Wolfram, deren Erzen und Gold aus Konflikt- und Hochrisikogebieten.

Aus diesem Grund bezieht die Münze Österreich AG Gold ausschließlich von Lieferanten (Raffinerien), die sich auf der weltweiten Liste („Weltweite Liste“) der Namen und Anschriften verantwortungsvoller Hütten und Raffinerien gem. Art. 9 der Verordnung befinden. Vor jeder Bestellung (= in Folge Einfuhren) von Gold wird der aktuelle Status des Lieferanten auf der Weltweiten Liste geprüft. Darüber hinaus erfolgt jährlich eine Gesamtprüfung (Audit) aller Bestellungen.

Die Herkunft des Goldes das von der Münze Österreich verarbeitet wird stammt aus folgenden Quellen:

75 % aus Raffinerie Produktion von Argor Heraeus
25 % von LBMA Good Delivery Refiners

die 75  % aus der Raffinerie Produktion von Argor Heraeus gliedern sich in folgende Quellen:

  • 53,9 % aus Südamerika
  • 29,5 % aus Westeuropa
  • 8.1 % aus Asien
  • 4,4 % aus Afrika
  • 3,5 % aus Nordamerika
  • 0,4 % aus dem Mittleren Osten
  • 0,2 % aus Osteuropa

die Materialtypen dieser 75 % stammen zu:

  • 45 % aus Wiederaufbereitung (Schmuck/Industrieschrott)
  • 46 % aus hochgradigen Minen
  • 3 % aus niedriggradigen Minen
  • Rest aus Upgrades, Bergungsmaterialien und handwerklichen Minen

die 25 % von LBMA Good Delivery Refiners gliedern sich wie folgt:

  • 92,8 % aus Europa
  • 5,1 % aus Asien
  • 1,1 % aus Lateinamerika
  • 0,5 % aus Nordamerika
  • 0,5 % aus unterschiedlichen Quellen
{{{text}}}