Sammlermünze

10-Euro-Kupfermünze Tapferkeit NP

  • Eine Münze für besonders Tapfere
  • Aus der Ritterserie „Mit Kettenhemd und Schwert“
  • Aus dem traditionellen Münzmetall Kupfer zum Nennwert von 10 Euro
  • Besondere Geschenkmünze, auch als Glücksbringer geeignet
  • Streng limitierte Auflage 
10,00 €
Steuerfrei
Lagernd (limitiert), Lieferzeit ab Zahlungseingang: 3-5 Werktage
Maximale Bestellmenge: 20
10,00 €
Maximale Bestellmenge: 20

Frommer Ritter, mutiger Mönch

Die dritte Münze der Serie „Mit Kettenhemd und Schwert“: Lassen Sie sich von ihr zurückversetzen in die sagenumwitterte Ritterzeit. Lassen Sie sich die Legende von den Tempelrittern erzählen: bewundert und gefürchtet, beseelt von der Frömmigkeit des Mönches und dem Mut des Kriegers.

Abendland und Morgenland

Auf mittelalterlichen Karten befand sich der Osten oben, nicht der Norden. Die Europäer des Mittelalters orientierten sich nach dem Orient. Im 12. und 13. Jahrhundert ritterten die Abendländer mit den muslimischen Staaten um die Vorherrschaft im Morgenland. Die Kreuzfahrer machten sich auf, das Heilige Land zu erobern. Geleitet von wirtschaftlichen Interessen und religiösen Ideen, verbreiteten sie Angst und Schrecken im östlichen Mittelmeerraum.

Als besonders tapfer erwiesen sich die Templer, eine militärische Eliteeinheit, die dem Papst unterstand. Hugo von Payns, Ritter aus der Champagne, hatte diesen Orden 1118 im Königreich Jerusalem gegründet.

Die Templer waren der erste Orden, der die Ideale des adeligen Rittertums mit denen des Mönchtums vereinte. Zwischen Gläubigkeit und Gewalttätigkeit bestand für die Templer kein Widerspruch. Im Gegenteil: Ein Templer kämpfte mit allen Mitteln für die gute Sache, für die Sache Gottes. Er war zu Keuschheit, Gehorsam und Armut verpflichtet. Weltlicher Prunk war ihm verboten. Zu seinen Aufgaben zählte, Pilgern Schutz und Hilfe zu gewähren.

Die dritte Münze der Serie ist der Tapferkeit gewidmet. Nach Frieden zu trachten, auch dazu braucht es Mut. – Es gehört Schneid dazu, mit dem Wappen der Besonnenheit auf der Brust, das Schwert der Gerechtigkeit zu zücken und eine Lanze zu brechen für das Gute: wahrhaft ritterlich zu sein.

Die Münzbilder

Die Wertseite zeigt links das Porträt eines wackeren Tempelritters mit gezogenem Schwert. In der rechten Münzhälfte ist das Wappen der Templer abgebildet. Dieses wird von einem heraldischen Drachen gehalten.

Die andere Seite der Münze stellt eine Schlachtszene dar. Im Vordergrund ist ein Ritter mit Speer dargestellt. Dahinter stürmen zwei weitere Ritter auf ihren Pferden und mit gesenkten Speeren in den Kampf. – In der hohen Prägequalität „Polierte Platte/Proof“ ist das Wappen auf der Münze farbig bedruckt.

Was noch zu den ritterlichen Tugenden zählte, können Sie anhand der anderen Münzen der Serie „Mit Kettenhemd und Schwert“ nachempfinden.

Artikelnummer 24601
Ausgabetag 15. April 2020
Qualität Normalprägung
Serie Mit Kettenhemd und Schwert
Nennwert 10 Euro
Durchmesser 32,00 mm
Graveure Kathrin Kuntner, Anna Schlindner
Legierung Kupfer Cu 999
Gesamtgewicht 15,00 g
Lieferumfang Unverpackt
Auflage (Normalprägung) 130.000
Auflage (Polierte Platte) 30.000
Auflage (Handgehoben) 30.000
Kostenlose Grußkarte auswählen
Kostenlose Grußkarte auswählen
Pro Bestellung können Sie eine kostenlose Grußkarte im Warenkorb auswählen und mit persönlichem Grußtext personalisieren.
Kostenlose Grußkarte auswählen
Individuelle Geschenkverpackungen
Im Warenkorb können Sie für viele Produkte im Etui eine individuelle Geschenkverpackung auswählen.

Andere Produkte der Serie Mit Kettenhemd und Schwert

Sammelzubehör
19,80 €
19,80 €

Beliebte Sammlermünzen

Sammlermünze
14,40 €
14,40 €
Nicht verfügbar
Sammlermünze
1.227,04 €
1.227,04 €
Sammlermünze
14,40 €
14,40 €
Sammlermünze
613,51 €
613,51 €
Sammlermünze
82,20 €
82,20 €