Browser Update erforderlich

Willkommen auf unserer Web-Site!

Leider verwenden Sie eine nicht mehr aktuelle Browser Version, die die Funktionen dieses Web-Auftritts nicht unterstützt.

Aus Sicherheitsgründen und für ein besseres Surf-Erlebnis bitten wir Sie Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen im MünzeClub

Im MünzeClub sind alle willkommen! Egal ob hochwertige Münzen Ihre Leidenschaft sind oder einfach ein Zufall Ihr Interesse geweckt hat – hier sammeln Sie Vorteile, unabhängig von Ihren Einkäufen. Mit Ihrem Beitritt tun Sie einen großen Schritt hinein in die wunderbare Welt der Münzen, und werden Teil einer Community, die sich auf den ideellen und materiellen Wert von Münzen versteht und deren Schönheit zu genießen weiß.

Treten Sie noch heute ein – völlig kostenlos und unverbindlich – und genießen Sie die folgenden Vorteile:

Anhänger mit Glücksjeton
  • Ihr Willkommensgeschenk
    Wir begrüßen Sie mit dem aktuellen Glücksjeton im Schlüsselanhänger – ein glänzender Glücksbringer für das ganze Jahr.
  • Ihr Gratis-Abo „Die Münze“
    Als Mitglied des MünzeClubs erhalten Sie viermal jährlich unsere Zeitschrift „Die Münze“ und erfahren alles über die neuesten Münzen und deren Themen.
  • Einladungen zu Events
    Die Münze Österreich veranstaltet zu besonderen Anlässen, wie Neuerscheinungen, Events und lädt Sie exklusiv dazu ein.
  • Spezielle Angebote und Vergünstigungen
    Profitieren Sie von exklusiven Rabatten auf unsere Produkte und Vergünstigungen bei Ausstellungen, Museen, Freizeitangeboten und vielem mehr.
Clubkarte

——————————

Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich bei Fragen jederzeit gerne an uns: Telefonisch unter 01/717 15 oder per E-Mail an club@muenzeoesterreich.at. Oder werfen Sie einen Blick in unseren FAQ-Bereich.

Mitglied werden

Jetzt Vorteile sichern!

Als Mitglied im MünzeClub sammeln Sie nicht nur Münzen, sondern auch Vorteile. Werden Sie jetzt Mitglied – völlig kostenlos und unverbindlich.

  • Sie sind bereits in unserem Onlineshop registriert? Ändern Sie im Kundenkonto unter „Newsletter, MünzeClub & Zeitschriften“ einfach Ihren MünzeClub-Status.
  • Sie sind noch nicht registriert, dann bitte hier registrieren. Die Registrierung eröffnet Ihnen auch die Welt unseres Online-Shops.

„Die Münze“

Das Magazin

Ihr Informationsvorsprung ist Goldes wert – aber kostenlos!

Als Mitglied des MünzeClubs erhalten Sie viermal jährlich unsere Zeitschrift „Die Münze“. Und damit viermal jährlich News rund um Gold, Silber und Bronze: interessante Interviews, einen Überblick über unsere Aktivitäten, alles über die neuesten Münzen – und natürlich die aktuellsten Clubangebote!

    Magazin Die Münze

Aktuelle Angebote für Club-Mitglieder

Besondere Veranstaltungen für Sie

Die Münze Österreich AG veranstaltet regelmäßig exklusive Events, zu denen auch Mitglieder des MünzeClubs eingeladen werden. Bitte zu den Events die Clubkarte nicht vergessen.

 

Der Kaiser kommt!

Pompöse Empfänge auf Medaillen – Verschoben auf den 3. Juni 2021

Wenn der Kaiser Städte besuchte, Bergwerke besichtigte oder neu errichtete Gebäude einweihte, wurde er von seinen Untertanen feierlich empfangen. Diese pompösen Einzüge wurden zur Erinnerung auf Medaillen verewigt. In einem Vortrag präsentiert Mag. Anna Fabiankowitsch bedeutende Medaillen aus dem Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums und erläutert, was sie uns heute über kaiserliche Besuche erzählen. Der Vortrag von Mag. Anna Fabiankowitsch lässt Sie in die interessante Welt historischer Medaillen Einblick nehmen.

Donnerstag, 25. Februar 2021, 17:00 Uhr – Verschoben auf den 3. Juni 2021
Kunsthistorisches Museum, Wien. Für Clubmitglieder gratis!

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Medaille“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 10. Februar 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt am Stichtag per Los.

——————————

    

    Historische Medaille, Foto: © Münzkabinett KHM

Historische Medaille, Foto: © Münzkabinett KHM

Unser Mittelalter

Das Jüdische Museum Wien zeigt ab März 2021 eine neue Dauerausstellung im Museum Judenplatz. Begleitend dazu erscheint dieser Band, der sich einem kaum beachteten Kapitel der Wiener Geschichte widmet: Im mittelalterlichen Wien lebte eine der bedeutendsten jüdischen Gemeinden Europas. Am Beginn des 13. Jahrhunderts siedelten sich Jüdinnen und Juden rund um den heutigen Judenplatz an, wo sie für rund 200 Jahre gemeinsam und in engem Austausch mit der christlichen Bevölkerung lebten, bis sie auf Befehl des Herzogs Albrecht V. 1420/21 beraubt, vertrieben und ermordet wurden.

Zehn Texte und zahlreiche Abbildungen bieten einen Überblick nicht nur über die erste jüdische Gemeinde Wiens, sondern auch über die wechselhafte Geschichte des Wiener Judenplatzes. Der Fokus auf das jüdische Wien des Mittelalters schärft Perspektiven auf heutige gesellschaftliche Zusammenhänge.

Sonntag, 9. Mai 2021 zu den Uhrzeiten 11, 13 und 15 Uhr
Jüdisches Museum, Wien. Für Clubmitglieder gratis!

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Mittelalter“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

    Jüdisches Museum Wien

Jüdisches Museum Wien, Foto: © JMW/Jen Fong

Kristallwelten

Die Swarovski Kristallwelten feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Der Multimediakünstler André Heller entwarf damit einen einzigartigen Ort der Fantasie. Bis heute hat diese beliebte Sehenswürdigkeit und Ausflugsziel in Tirol mehr als 15 Millionen Besuchern aus aller Welt Momente des Staunens beschert. Besucher wurden von Kristall in all seinen Facetten überrascht, berührt, vielleicht sogar verwandelt.

Für den MünzeClub wird der aktuelle Jubiläumsrabatt verlängert: -25% Rabatt im Februar 2021 auf den regulären Preis der Eintrittstickets (14,25 € statt 19 €). Das Angebot gilt unter Vorlage der Clubkarte für alle Clubmitglieder und eine Begleitperson.

Angebot gültig bis 28. Februar 2021.
Keine Anmeldung erforderlich!

——————————

  

    Swarovski Kristallwelten

Swarovski Kristallwelten, Foto: © Swarovski Tourism Services GmbH

Dinosaurier-Park Altmühltal in Deutschland

Wie war das, als Flugsaurier, Landsaurier und Meeressaurier die Erde bevölkerten? Was ist passiert, dass die Dinosaurier ausgestorben sind? Auf dem 1,5 km langen Erlebnispfad des Dinosaurier Museums begibt man sich auf eine spannende Reise durch die verschiedenen Erdzeitalter und taucht ein in 400 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte. Die über 70 lebensgroßen Nachbildungen vermitteln Ihnen das Gefühl, selbst Teil der Urgeschichte zu sein. Dabei können Sie den gewaltigen Brachiosaurus, den riesigen Diplodocus oder den gefährlichen T. Rex nicht nur anschauen, sondern sie auch berühren und die fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Urzeitgiganten hautnah verstehen lernen.

Exklusive Führung für Mitglieder des MünzeClub.

Drei Termine zur Auswahl:
Samstag, 6. März 2021, 14:00 Uhr
Samstag, 20. März 2021, 14:00 Uhr
Samstag, 3. April 2021, 14:00 Uhr

Dinosaurier-Park Altmühltal
85095 Denkendorf, Deutschland
Selbstanreise!

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „Dino“ und dem gewünschten Termin an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. Februar 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt am Stichtag per Los.

——————————

  

    Dinosaurier Museums im Naturpark Altmühltal

Erlebnispfad des Dinosaurier Museums im Naturpark Altmühltal bei Denkendorf (D), Foto: © Dinosaurier-Park Altmühltal

Samson und Kentauren

Die Bildsprache donauländischer Dünnpfennige des 12. Jahrhunderts

Entgegen der häufig aufgestellten Behauptung, das Mittelalter wäre eine finstere Epoche gewesen, begegnen uns die Münzbilder romanischer Gepräge des österreichischen und süddeutschen Raums ausgesprochen phantasievoll und abwechslungsreich. Es eröffnet sich dabei ein lebendig anmutendes Repertoire an mythologischen Heroen, Fabelwesen und Tieren.

Im Vortrag von Johannes Hartner, MA wird unter anderem der Frage nachgegangen, welch philosophischer Motivkanon diesen Bildkompositionen und Tugenddarstellungen zugrunde liegt.

Bitte beachten Sie, dass es durch die Beschränkungen rund um Covid-19 zu Änderungen im Ablauf und auch zur Absage des Vortrages kommen kann.

Donnerstag, 22. April 2021, 17:00 Uhr
Kunsthistorisches Museum, Wien. Für Clubmitglieder gratis!

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „SAMSON“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

    © KHM Kremser Pfennig um 1130

© KHM Kremser Pfennig um 1130

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn

Das Programm, der Dirigent und die Solisten sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Im einzigartigen Ambiente des Schönbrunner Schlossparks findet am Freitag, 18. Juni 2021 bei freiem Eintritt das alljährliche Sommernachtskonzert Schönbrunn der Wiener Philharmoniker statt. Auch in diesem Jahr wird das Open-Air-Konzert 100.000 Besucher in den Schlosspark von Schönbrunn locken.

Mit dem Gratiskonzert im Schönbrunner Schlosspark wollen die Wiener Philharmoniker den Wienerinnen und Wienern sowie den Gästen ihrer Stadt ein besonderes Erlebnis bieten. 

Bitte beachten Sie, dass es durch die Beschränkungen rund um Covid-19 zu Änderungen im Ablauf und auch zur Absage des Konzertes kommen kann.

Wir verlosen unter allen teilnehmenden MünzeClub-Mitgliedern 25x2 Eintrittskarten für den gesetzten VIP-Bereich direkt vor der Bühne.

Selbstanreise, Open Air Event
Freitag, 18. Juni 2021
Schlosspark Schönbrunn, Wien

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „SOMMERNACHTSKONZERT“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

——————————

  

    Sommernachtskonzert in Schönbrunn, Foto: © Julius Silver

Sommernachtskonzert in Schönbrunn, Foto: © Julius Silver

Krieg und Frieden

Musik mit Signalwirkung und sogar mit echten Kanonen: Bei der umjubelten Uraufführung von Beethovens symphonischem Schlachtengemälde «Wellingtons Sieg oder Die Schlacht bei Vittoria» ging es heiß her. Ganz anders kommen etwa Mauricio Kagels «Zehn Märsche um den Sieg zu verfehlen» oder HK Grubers «Entmilitarisierte Zonen » daher, die ebenfalls mit scharfen musikalischen Geschützen auffahren, das Pathos aber kunstvoll verfremden. Joseph Haydn, Meister der Ironie und der Überraschungseffekte, liegt mit seiner stimmungsvollen «Militärsymphonie» irgendwo dazwischen. Herrliche Entfaltungsmöglichkeiten für das Grafenegg Academy Orchestra!

Programm

PAUL HINDEMITH
Konzertmusik für Streichorchester und Blechbläser op. 50

JOSEPH HAYDN
Symphonie G-Dur Hob. I:100, «Militär»

HK GRUBER
«Demilitarized Zones» Marschparaphrasen für Brass Band

LUDWIG VAN BEETHOVEN
«Wellingtons Sieg oder Die Schlacht bei Vittoria» für Orchester op. 91

MAURICIO KAGEL
«Zehn Märsche um den Sieg zu verfehlen»

Für Mitglieder des MünzeClub verlosen wir 5x2 Karten zu diesem Musikerlebnis der Sonderklasse.

Sonntag, 25. Juli 2021, 20:00 Uhr
Wolkenturm, Schloss Grafenegg

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „GRAFENEGG“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

    Wolkenturm in Grafenegg, Foto: © Alexander Haiden

Wolkenturm in Grafenegg, Foto: © Alexander Haiden

Besondere Angebote für Sie

Hier finden Sie unsere besonderen Angebote für Sie. Sammeln Sie vergünstigt unvergessliche Impressionen in Museen und Ausstellungen. Für Erholungssuchende gibt es eine Therme im Angebot. Besuchen Sie uns regelmäßig. Wir erneuern und erweitern laufend die Vergünstigungen.

Bitte die Clubkarte nicht vergessen. Die Ermäßigung erhalten Sie bei folgenden Partnern direkt vor Ort!

 

Buch „Auge in Auge“

Auge in Auge, das persönliche Portfolio Frans Lantings, präsentiert uns eine außergewöhnliche Sammlung von Tierfotografien eines preisgekrönten Meisterfotografen und Naturspezialisten, der laut Aussage der BBC „Standards für eine ganze Generation von Wildlife-Fotografen gesetzt“ hat. In einem Zeitraum von 20 Jahren entstanden diese über 140 Aufnahmen, in denen sich die individuelle und einzigartige Ästhetik offenbart, mit der Frans Lanting uns eine neue Sicht auf die Welt der Tiere eröffnet hat.

Unter allen teilnehmenden MünzeClub-Mitgliedern verlosen wir einen von hundert Büchern zur Serie „Augen der Kontinente“.

Teilnahme unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Augen“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2021.
So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

    

    Buchcover Auge in Auge

Spannende Münzreise

5 % Vorteil für alle MünzeClub-Mitglieder

Eine Reise zum Ursprung des Talers für alle Münzliebhaber und Numismatiker: Besuchen Sie die Münzstadt Hall in Tirol und gehen Sie drei Tage (zwei Übernachtungen) in der Region Hall-Wattens auf Entdeckungsreise. Neben dem ersten Taler der Welt, spektakulären Prägemaschinen und der größten Silbermedaille der Welt – dem Europataler – warten im traditionsreichen Museum Münze Hall viele Attraktionen für Münzliebhaber. Oben auf dem Münzerturm angekommen, bietet sich ein herrlicher Rundblick über die größte Altstadt Westösterreichs und die imposante Tiroler Landschaft. Beeindruckend ist auch der authentische Nachbau des historischen Wasserantriebs mit 5,50 Meter großen Doppelwasserrädern bei der Münze Hall.

Als besonderes Extra erhalten alle Teilnehmer der Münzreise die gesuchte 25-Euro-Gedenkmünze 2021 aus Niob und Silber der Münze Österreich für ihre Sammlung. Im Jahr 2021 ziert das Thema „Mobilität der Zukunft“ die beliebte Niob-Serie. Im Jahr 2003 stand Hall in Tirol bei der längst ausverkauften, ersten Niob-Münze Österreichs im Mittelpunkt. Zusätzlich zur Niob-Münze 2021 kann jeder Gast ein echtes Silberstück (999/1000) in der Münze Hall als Andenken an der Spindelpresse selbst prägen. Einen Blick in die reiche und wechselvolle Geschichte der Salz- und Münzstadt Hall in Tirol bietet schließlich eine besondere Stadtführung durch die beschaulichen Gassen der mittelalterlichen Stadt.

Mit dem Kennwort „Münzeclub“ erhalten Sie 5 % Rabatt auf Ihre Reise.

Inklusive:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension
  • 25-Euro-Gedenkmünze 2021 „Mobilität der Zukunft“ aus Niob der Münze Österreich
  • Gedenkmedaille aus Feinsilber (999/1000) zum Selberprägen
  • Eintritt Münze Hall mit Münzerturm
  • Stadtführung durch die Münzstadt Hall in Tirol
  • vielfältiges Wochenprogramm

Preise (mit Frühstück): ab € 177,-

Buchungen und Abwicklung:
Tourismusverband Region Hall-Wattens
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol
+43 (0) 5223 45544
www.hall-wattens.at

——————————

   

    Museum Münze Hall, Foto: © Tourismusverband Hall Wattens

Museum Münze Hall, Foto: © Tourismusverband Hall Wattens

Blick in den Himmel

Die historische Kuffner Sternwarte aus dem 19. Jahrhundert, gelegen am westlichen Stadtrand von Wien, demonstriert eindrucksvoll, wie in der Astronomie vor mehr als 125 Jahren geforscht wurde. Durch den guten Erhaltungszustand der historischen Instrumente ist es heute noch möglich, den Nachthimmel wie damals zu beobachten.

Die Sternwarte am Dach der Wiener Urania ist Österreichs älteste und zugleich modernste Volkssternwarte. Die Urania Sternwarte ist mit einem leistungsfähigen automatischen Doppelteleskop ausgestattet und eröffnet trotz der Helligkeit der umgebenden Stadt astronomische Beobachtungsmöglichkeiten.

Unter Vorlage der MünzeClub-Karte erhalten Mitglieder im MünzeClub sowie eine Begleitperson einmalig freien Eintritt.

Angebot gültig bis 31. März 2021.
Keine Anmeldung erforderlich!

www.kuffner-sternwarte.at

——————————

  

    Kuffner Sternwarte

Kuffner Sternwarte aus dem 19. Jahrhundert, Foto: © Kuffner Sternwarte

DVD des Sommernachtskonzerts 2020

Schloss Schönbrunn war auch 2020 wieder die wunderschöne Kulisse für ein Klassik-Konzert der Extraklasse. Unter der Leitung von Valery Gergiev steht das Konzert steht unter dem Thema Liebe. Das „Adagio“ aus Khatschaturjans „Spartakus“, aber auch Filmmusik aus „Doktor Schiwago“ sind exzellent musizierte Highlights in einer wunderbaren Kulisse, und Starsolist Jonas Kaufmann wird unter anderem Musik aus der Oper „Werther“ von Massenet, das berühmte „Nessun Dorma“ von Puccini und „Wenn es Abend wird“ aus der Kalmans „Gräfin Mariza“ singen.

Gewinnen Sie eine von hundert DVDs des Konzertabends.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „DVD“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der DVDs erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    DVD Cover Sommernachtskonzert 2020

Welcher Stern ist das?

Welche Sterne sind am Nachthimmel zu sehen? Was kann man am Himmel noch alles entdecken? Der KOSMOS Kindernaturführer zeigt die wichtigsten Sternbilder und alles Wissenswerte rund um Planeten, Sonnensysteme, Galaxien und Raumfahrt. Zusätzlich gibt er nützliche Tipps rund ums Beobachten, Bestimmen und Selbermachen. Der Sternenführer speziell für Kinder bis 10 Jahre ist der ideale Begleiter für den nächtlichen Blick in den Himmel.

Gewinnen Sie einen von hundert Sternenführer für Kinder.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „KOSMOS“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Buchcover Sternenführer für Kinder

Himmelskunde

Woher kommen die Kometen und warum hat der Saturn einen Ring? Was sind überhaupt Sterne und wie weit sind Galaxien entfernt? Wann fand der Urknall statt und wie wird das Universum enden? Spannend und leicht verständlich beantwortet Dieter B. Herrmann die wichtigsten Fragen der faszinierenden Welt der Astronomie.

Gewinnen Sie einen von 150 Astronomieguides.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „HIMMELSKUNDE“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Cover Buch Himmelskunde

Planetarium Klagenfurt

Ein kurzer Blick zum nächtlichen Sternenhimmel genügt und schon sind wir von dessen Anblick fasziniert. Mit freiem Auge können wir einige tausend Sterne unterscheiden, tatsächlich befinden sich jedoch einige hundert Milliarden Sterne über unseren Köpfen. Begleiten Sie uns zu diesen fernen Welten und erleben Sie die spannende Welt der Astronomie zum Greifen nahe.

Unter Vorlage der Clubkarte erhalten Mitglieder des MünzeClub 50 % Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis.

Angebot gültig im Mai und Juni 2021.

Villacher Straße 239
9020 Klagenfurt, Österreich
www.planetarium-klagenfurt.at

——————————

  

    Planetarium Klagenfurt

© Planetarium Klagenfurt

Ars Electronica

Interaktive Stationen, Kunstwerke, Forschungsprojekte, Großprojektionen und Labore. Das Ars Electronica Center Linz lädt Sie zu spannenden und inspirierenden Ausflügen in die Zukunftsfelder Künstliche Intelligenz und Neurowissenschaften, Robotik und autonome Mobilität sowie Gen- und Biotechnologie! Hier können Sie Künstlicher Intelligenz beim “Denken” zuschauen, selbstfahrende Autos trainieren, Roboter programmieren, 3D-drucken oder die eigene DNA mit der Genschere bearbeiten.

Unter Vorlage der Clubkarte erhalten Mitglieder des MünzeClub und eine Begleitperson einmalig gratis Eintritt.

Angebot gültig im Mai und Juni 2021.

Ars-Electronica-Straße 1
4040 Linz, Österreich
www.ars.electronica.art

——————————

  

    © Foto: Ars Electronica/Robert Bauernhansl

© Foto: Ars Electronica/Robert Bauernhansl

Museumslandschaft Hessen Kassel

Im Astronomisch-Physikalischen Kabinett wird der Besucher auf eine interessante Zeitreise durch Kassels naturwissenschaftliche und technische Vergangenheit mitgenommen. Hierbei erhält er Einblicke in die Ausstellungsbereiche Astronomie, Experimentalphysik, Mathematik, Informationstechnik sowie den neugestalteten Themenkomplex für Raum- und Zeitmessung. Ergänzt wird die Präsentation durch spannende und regelmäßig wechselnde Themenführungen.

Unter allen teilnehmenden Club-Mitgliedern verlosen wir 5x2 Eintrittskarten.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „KASSEL“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Tickets erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Astronomisch-Physikalisches Kabinett, © Foto: MHK, Arno Hensmanns

Astronomisch-Physikalisches Kabinett, © Foto: MHK, Arno Hensmanns

Globenmuseum

Das Globenmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek ist das einzige seiner Art weltweit. Es präsentiert rd. 250 wertvolle Erd- und Himmelsgloben vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die wertvollsten Objekte sind die Erd- und Himmelsgloben des berühmten Kartografen Gerard Mercator sowie der Erdglobus des Gemma Frisius: Das Unikat aus dem Jahr 1536 ist der älteste Globus in Österreich. Im prachtvollen Ambiente des Palais Mollard sind auch außergewöhnliche Mond- und Planeten-, Falt- und Taschengloben zu entdecken. Medienstationen erlauben zudem Vergleiche zwischen historischen und aktuellen Darstellungen der Kontinente.

Unter Vorlage der MünzeClub-Karte erhalten Sie und eine Begleitperson einmalig freien Eintritt.

Angebot gültig im Juni und Juli 2021.

Palais Mollard
Herrengasse 9
1010 Wien
www.onb.ac.at/museen/globenmuseum

——————————

   

    Globenmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek

Globenmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek, © Foto: OENB

30 Jahre Mauerfall

Das Wunder von Berlin

Das geteilte Deutschland war gedanklich bereits vereint. Die aktuelle Sonderausstellung im Museum rund ums Geld zeigt 24 Münzpaare aus der DDR/BRD, die zu gleichen Anlässen und Ereignissen ausgegeben wurden. Auf Sitzwürfel sind die vergrößerten Münzabbildungen sowie erläuternde Texte zum jeweiligen Gedenkanlass dargestellt. Ferner ist das Kopfgeld sowie der Transportbehälter des Währungsreformgeldes von 1948, Flugzeugmodelle der Rosinenbomber, der Fallschirm des Piloten Gail Halvorsen, Postsendungen mit dem Notopfer Berlin zu sehen.

Im Museum kann jeder Besucher durch das Brandenburger Tor schreiten. Eine symbolische aufgebaute Mauer, bestehend aus 500 Geldbriketts, soll bis zum Ende der Ausstellung wieder abgebaut sein. Gegen eine Spende kann jeder Besucher ein Geldbrikett als ein Stück Zeitgeschichte mit nach Hause nehmen.

Mitglieder des MünzeClub erhalten unter Vorlage der Clubkarte den Eintritt zum ermäßigten Tarif.

Sonderausstellung, verlängert bis 30. Juni 2021
Museum rund ums Geld, Geldgeschichtlicher Verein Niederrhein
Am Kerkend 7, 46509 Xanten-Wardt, Deutschland

Keine Anmeldung erforderlich!
www.geldmuseum-xanten-wardt.de

——————————

  

    30 Jahre Mauerfall Sonderausstellung

30 Jahre Mauerfall Sonderausstellung, Foto: Museum rund ums Geld

Museum Münze Hall

Das Museum der Münze Hall fasziniert seine Besucher mit zahlreichen Details zur Prägung von Münzen und den dazugehörigen mächtigen Maschinen. Glanzstück des Museums ist der Nachbau der ersten Münzprägemaschine, die im Mittalter als technische Sensation galt und täglich rund 4.000 Münzen prägte. Heute begeistert die kolossale Walzenprägemaschine mit einer Länge von acht Metern an genau derselben Stelle, an der man schon die Maschinen im 16. Jahrhundert vorfand. Anhand moderner Audio-Guides führt Münzmeister Franz die Besucher durch das Museum und berichtet dabei über die Anfänge des Dollars, Geheimnisse bedeutender Münze und mächtiger Münzherren. Die Audio-Guides sind in sieben Sprachen sowie einer speziellen und unterhaltsamen Version für Kinder erhältlich.

MünzeClub-Mitglieder erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

Angebot gültig bis 31.12.2023!

www.muenze-hall.at

——————————

 

    Altstadt Hall in Tirol, © hall-wattens.at

Altstadt Hall in Tirol, © hall-wattens.at

Geldmuseum Xanten

Währung gestern, heute, morgen.

Seit 2016 hat das interaktive Museum rund ums Geld seine Türen geöffnet. Mitten im Fischerdorf Xanten-Wardt, umgeben von Obstwiesen und grasenden Kühen zeigt es in fünf Themen-Räumen die fast 4000jährige Kulturgeschichte des Geldes. Was ist eigentlich Geld? Der griechische Philosoph Plato (427 - 348 v. Chr.) schreibt: „Geld ist ein verabredetes Zeichen, Übereinkunft in vielerlei Gestalt“.

Mitglieder des MünzeClub erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

Angebot unbegrenzt gültig!

www.geldmuseum-xanten-wardt.de

——————————

 

    © Geldmuseum Xanten

© Geldmuseum Xanten

SINN (ER)LEBEN IN WIEN-ALSERGRUND

Das VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN im 9. Wiener Gemeindebezirk wurde 2004 als Zentrum für Sinn- und Existenzfragen gegründet. Es handelt sich um eine gemeinnützige Bildungseinrichtung mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit, welche die sinnorientierte Lehre Frankls – die Logotherapie und Existenzanalyse - einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Die Aufgabe des Zentrums ist es, dem Sinnlosigkeitsgefühl der heutigen Gesellschaft etwas entgegenzusetzen und Möglichkeiten der SINN-vollen Lebensgestaltung aufzuzeigen.

Mitglieder des MünzeClub erhalten unter Vorlage der Clubkarte Vergünstigungen bei Vorträgen und Veranstaltungen.
Vorträge: € 7,00 statt € 9,00
Impuls-Abende: € 11,00 statt € 13,00
Workshops: € 2,00 Ermäßigung

VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN
Mariannengasse 1/13, 1090 Wien
Infos und Anmeldung: +43 699 1096 1068
office@franklzentrum.org, www.franklzentrum.org

Angebot unbegrenzt gültig!

——————————

 

    Viktor Frankl Zentrum

© Pepe-Train-Art (7)

NUMISMATA INTERNATIONAL

DIE SAMMLERMESSE

Die NUMISMATA ist eine weltbekannte Münzen-Messe mit unverkennbarem Flair und gepflegter Tradition. Es ist eine numismatische Großveranstaltung für Münzen und Medaillen von der Antike bis zur Neuzeit, Primitivgeld, Banknoten, historische Wertpapiere, Aktien und vieles mehr. Die NUMISMATA ist einer der wichtigsten Treffpunkte für internationales Fachpublikum.

Mitglieder des MünzeClub erhalten den vergünstigten Tarif.

Hinweis: Die für März 2021 geplante NUMISMATA in München wird verschoben.

numismata.de

——————————

   

    Numismata Logo

Besondere Veranstaltungen für Sie

Die Münze Österreich AG veranstaltet regelmäßig exklusive Events, zu denen auch Mitglieder des MünzeClubs eingeladen werden. Bitte zu den Events die Clubkarte nicht vergessen.

 

Der Kaiser kommt!

Pompöse Empfänge auf Medaillen – Verschoben auf den 3. Juni 2021

Wenn der Kaiser Städte besuchte, Bergwerke besichtigte oder neu errichtete Gebäude einweihte, wurde er von seinen Untertanen feierlich empfangen. Diese pompösen Einzüge wurden zur Erinnerung auf Medaillen verewigt. In einem Vortrag präsentiert Mag. Anna Fabiankowitsch bedeutende Medaillen aus dem Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums und erläutert, was sie uns heute über kaiserliche Besuche erzählen. Der Vortrag von Mag. Anna Fabiankowitsch lässt Sie in die interessante Welt historischer Medaillen Einblick nehmen.

Donnerstag, 25. Februar 2021, 17:00 Uhr – Verschoben auf den 3. Juni 2021
Kunsthistorisches Museum, Wien. Für Clubmitglieder gratis!

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Medaille“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 10. Februar 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt am Stichtag per Los.

——————————

    

    Historische Medaille, Foto: © Münzkabinett KHM

Historische Medaille, Foto: © Münzkabinett KHM

Unser Mittelalter

Das Jüdische Museum Wien zeigt ab März 2021 eine neue Dauerausstellung im Museum Judenplatz. Begleitend dazu erscheint dieser Band, der sich einem kaum beachteten Kapitel der Wiener Geschichte widmet: Im mittelalterlichen Wien lebte eine der bedeutendsten jüdischen Gemeinden Europas. Am Beginn des 13. Jahrhunderts siedelten sich Jüdinnen und Juden rund um den heutigen Judenplatz an, wo sie für rund 200 Jahre gemeinsam und in engem Austausch mit der christlichen Bevölkerung lebten, bis sie auf Befehl des Herzogs Albrecht V. 1420/21 beraubt, vertrieben und ermordet wurden.

Zehn Texte und zahlreiche Abbildungen bieten einen Überblick nicht nur über die erste jüdische Gemeinde Wiens, sondern auch über die wechselhafte Geschichte des Wiener Judenplatzes. Der Fokus auf das jüdische Wien des Mittelalters schärft Perspektiven auf heutige gesellschaftliche Zusammenhänge.

Sonntag, 9. Mai 2021 zu den Uhrzeiten 11, 13 und 15 Uhr
Jüdisches Museum, Wien. Für Clubmitglieder gratis!

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Mittelalter“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

    Jüdisches Museum Wien

Jüdisches Museum Wien, Foto: © JMW/Jen Fong

Kristallwelten

Die Swarovski Kristallwelten feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Der Multimediakünstler André Heller entwarf damit einen einzigartigen Ort der Fantasie. Bis heute hat diese beliebte Sehenswürdigkeit und Ausflugsziel in Tirol mehr als 15 Millionen Besuchern aus aller Welt Momente des Staunens beschert. Besucher wurden von Kristall in all seinen Facetten überrascht, berührt, vielleicht sogar verwandelt.

Für den MünzeClub wird der aktuelle Jubiläumsrabatt verlängert: -25% Rabatt im Februar 2021 auf den regulären Preis der Eintrittstickets (14,25 € statt 19 €). Das Angebot gilt unter Vorlage der Clubkarte für alle Clubmitglieder und eine Begleitperson.

Angebot gültig bis 28. Februar 2021.
Keine Anmeldung erforderlich!

——————————

  

    Swarovski Kristallwelten

Swarovski Kristallwelten, Foto: © Swarovski Tourism Services GmbH

Dinosaurier-Park Altmühltal in Deutschland

Wie war das, als Flugsaurier, Landsaurier und Meeressaurier die Erde bevölkerten? Was ist passiert, dass die Dinosaurier ausgestorben sind? Auf dem 1,5 km langen Erlebnispfad des Dinosaurier Museums begibt man sich auf eine spannende Reise durch die verschiedenen Erdzeitalter und taucht ein in 400 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte. Die über 70 lebensgroßen Nachbildungen vermitteln Ihnen das Gefühl, selbst Teil der Urgeschichte zu sein. Dabei können Sie den gewaltigen Brachiosaurus, den riesigen Diplodocus oder den gefährlichen T. Rex nicht nur anschauen, sondern sie auch berühren und die fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Urzeitgiganten hautnah verstehen lernen.

Exklusive Führung für Mitglieder des MünzeClub.

Drei Termine zur Auswahl:
Samstag, 6. März 2021, 14:00 Uhr
Samstag, 20. März 2021, 14:00 Uhr
Samstag, 3. April 2021, 14:00 Uhr

Dinosaurier-Park Altmühltal
85095 Denkendorf, Deutschland
Selbstanreise!

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „Dino“ und dem gewünschten Termin an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. Februar 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt am Stichtag per Los.

——————————

  

    Dinosaurier Museums im Naturpark Altmühltal

Erlebnispfad des Dinosaurier Museums im Naturpark Altmühltal bei Denkendorf (D), Foto: © Dinosaurier-Park Altmühltal

Samson und Kentauren

Die Bildsprache donauländischer Dünnpfennige des 12. Jahrhunderts

Entgegen der häufig aufgestellten Behauptung, das Mittelalter wäre eine finstere Epoche gewesen, begegnen uns die Münzbilder romanischer Gepräge des österreichischen und süddeutschen Raums ausgesprochen phantasievoll und abwechslungsreich. Es eröffnet sich dabei ein lebendig anmutendes Repertoire an mythologischen Heroen, Fabelwesen und Tieren.

Im Vortrag von Johannes Hartner, MA wird unter anderem der Frage nachgegangen, welch philosophischer Motivkanon diesen Bildkompositionen und Tugenddarstellungen zugrunde liegt.

Bitte beachten Sie, dass es durch die Beschränkungen rund um Covid-19 zu Änderungen im Ablauf und auch zur Absage des Vortrages kommen kann.

Donnerstag, 22. April 2021, 17:00 Uhr
Kunsthistorisches Museum, Wien. Für Clubmitglieder gratis!

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „SAMSON“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

    © KHM Kremser Pfennig um 1130

© KHM Kremser Pfennig um 1130

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn

Das Programm, der Dirigent und die Solisten sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Im einzigartigen Ambiente des Schönbrunner Schlossparks findet am Freitag, 18. Juni 2021 bei freiem Eintritt das alljährliche Sommernachtskonzert Schönbrunn der Wiener Philharmoniker statt. Auch in diesem Jahr wird das Open-Air-Konzert 100.000 Besucher in den Schlosspark von Schönbrunn locken.

Mit dem Gratiskonzert im Schönbrunner Schlosspark wollen die Wiener Philharmoniker den Wienerinnen und Wienern sowie den Gästen ihrer Stadt ein besonderes Erlebnis bieten. 

Bitte beachten Sie, dass es durch die Beschränkungen rund um Covid-19 zu Änderungen im Ablauf und auch zur Absage des Konzertes kommen kann.

Wir verlosen unter allen teilnehmenden MünzeClub-Mitgliedern 25x2 Eintrittskarten für den gesetzten VIP-Bereich direkt vor der Bühne.

Selbstanreise, Open Air Event
Freitag, 18. Juni 2021
Schlosspark Schönbrunn, Wien

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „SOMMERNACHTSKONZERT“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

——————————

  

    Sommernachtskonzert in Schönbrunn, Foto: © Julius Silver

Sommernachtskonzert in Schönbrunn, Foto: © Julius Silver

Krieg und Frieden

Musik mit Signalwirkung und sogar mit echten Kanonen: Bei der umjubelten Uraufführung von Beethovens symphonischem Schlachtengemälde «Wellingtons Sieg oder Die Schlacht bei Vittoria» ging es heiß her. Ganz anders kommen etwa Mauricio Kagels «Zehn Märsche um den Sieg zu verfehlen» oder HK Grubers «Entmilitarisierte Zonen » daher, die ebenfalls mit scharfen musikalischen Geschützen auffahren, das Pathos aber kunstvoll verfremden. Joseph Haydn, Meister der Ironie und der Überraschungseffekte, liegt mit seiner stimmungsvollen «Militärsymphonie» irgendwo dazwischen. Herrliche Entfaltungsmöglichkeiten für das Grafenegg Academy Orchestra!

Programm

PAUL HINDEMITH
Konzertmusik für Streichorchester und Blechbläser op. 50

JOSEPH HAYDN
Symphonie G-Dur Hob. I:100, «Militär»

HK GRUBER
«Demilitarized Zones» Marschparaphrasen für Brass Band

LUDWIG VAN BEETHOVEN
«Wellingtons Sieg oder Die Schlacht bei Vittoria» für Orchester op. 91

MAURICIO KAGEL
«Zehn Märsche um den Sieg zu verfehlen»

Für Mitglieder des MünzeClub verlosen wir 5x2 Karten zu diesem Musikerlebnis der Sonderklasse.

Sonntag, 25. Juli 2021, 20:00 Uhr
Wolkenturm, Schloss Grafenegg

Anmeldung unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „GRAFENEGG“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Plätze erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

  

    Wolkenturm in Grafenegg, Foto: © Alexander Haiden

Wolkenturm in Grafenegg, Foto: © Alexander Haiden

Besondere Angebote für Sie

Hier finden Sie unsere besonderen Angebote für Sie. Sammeln Sie vergünstigt unvergessliche Impressionen in Museen und Ausstellungen. Für Erholungssuchende gibt es eine Therme im Angebot. Besuchen Sie uns regelmäßig. Wir erneuern und erweitern laufend die Vergünstigungen.

Bitte die Clubkarte nicht vergessen. Die Ermäßigung erhalten Sie bei folgenden Partnern direkt vor Ort!

 

Buch „Auge in Auge“

Auge in Auge, das persönliche Portfolio Frans Lantings, präsentiert uns eine außergewöhnliche Sammlung von Tierfotografien eines preisgekrönten Meisterfotografen und Naturspezialisten, der laut Aussage der BBC „Standards für eine ganze Generation von Wildlife-Fotografen gesetzt“ hat. In einem Zeitraum von 20 Jahren entstanden diese über 140 Aufnahmen, in denen sich die individuelle und einzigartige Ästhetik offenbart, mit der Frans Lanting uns eine neue Sicht auf die Welt der Tiere eröffnet hat.

Unter allen teilnehmenden MünzeClub-Mitgliedern verlosen wir einen von hundert Büchern zur Serie „Augen der Kontinente“.

Teilnahme unter Angabe der Kundennummer unter dem Kennwort „Augen“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2021.
So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

    

    Buchcover Auge in Auge

Spannende Münzreise

5 % Vorteil für alle MünzeClub-Mitglieder

Eine Reise zum Ursprung des Talers für alle Münzliebhaber und Numismatiker: Besuchen Sie die Münzstadt Hall in Tirol und gehen Sie drei Tage (zwei Übernachtungen) in der Region Hall-Wattens auf Entdeckungsreise. Neben dem ersten Taler der Welt, spektakulären Prägemaschinen und der größten Silbermedaille der Welt – dem Europataler – warten im traditionsreichen Museum Münze Hall viele Attraktionen für Münzliebhaber. Oben auf dem Münzerturm angekommen, bietet sich ein herrlicher Rundblick über die größte Altstadt Westösterreichs und die imposante Tiroler Landschaft. Beeindruckend ist auch der authentische Nachbau des historischen Wasserantriebs mit 5,50 Meter großen Doppelwasserrädern bei der Münze Hall.

Als besonderes Extra erhalten alle Teilnehmer der Münzreise die gesuchte 25-Euro-Gedenkmünze 2021 aus Niob und Silber der Münze Österreich für ihre Sammlung. Im Jahr 2021 ziert das Thema „Mobilität der Zukunft“ die beliebte Niob-Serie. Im Jahr 2003 stand Hall in Tirol bei der längst ausverkauften, ersten Niob-Münze Österreichs im Mittelpunkt. Zusätzlich zur Niob-Münze 2021 kann jeder Gast ein echtes Silberstück (999/1000) in der Münze Hall als Andenken an der Spindelpresse selbst prägen. Einen Blick in die reiche und wechselvolle Geschichte der Salz- und Münzstadt Hall in Tirol bietet schließlich eine besondere Stadtführung durch die beschaulichen Gassen der mittelalterlichen Stadt.

Mit dem Kennwort „Münzeclub“ erhalten Sie 5 % Rabatt auf Ihre Reise.

Inklusive:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension
  • 25-Euro-Gedenkmünze 2021 „Mobilität der Zukunft“ aus Niob der Münze Österreich
  • Gedenkmedaille aus Feinsilber (999/1000) zum Selberprägen
  • Eintritt Münze Hall mit Münzerturm
  • Stadtführung durch die Münzstadt Hall in Tirol
  • vielfältiges Wochenprogramm

Preise (mit Frühstück): ab € 177,-

Buchungen und Abwicklung:
Tourismusverband Region Hall-Wattens
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol
+43 (0) 5223 45544
www.hall-wattens.at

——————————

   

    Museum Münze Hall, Foto: © Tourismusverband Hall Wattens

Museum Münze Hall, Foto: © Tourismusverband Hall Wattens

Blick in den Himmel

Die historische Kuffner Sternwarte aus dem 19. Jahrhundert, gelegen am westlichen Stadtrand von Wien, demonstriert eindrucksvoll, wie in der Astronomie vor mehr als 125 Jahren geforscht wurde. Durch den guten Erhaltungszustand der historischen Instrumente ist es heute noch möglich, den Nachthimmel wie damals zu beobachten.

Die Sternwarte am Dach der Wiener Urania ist Österreichs älteste und zugleich modernste Volkssternwarte. Die Urania Sternwarte ist mit einem leistungsfähigen automatischen Doppelteleskop ausgestattet und eröffnet trotz der Helligkeit der umgebenden Stadt astronomische Beobachtungsmöglichkeiten.

Unter Vorlage der MünzeClub-Karte erhalten Mitglieder im MünzeClub sowie eine Begleitperson einmalig freien Eintritt.

Angebot gültig bis 31. März 2021.
Keine Anmeldung erforderlich!

www.kuffner-sternwarte.at

——————————

  

    Kuffner Sternwarte

Kuffner Sternwarte aus dem 19. Jahrhundert, Foto: © Kuffner Sternwarte

DVD des Sommernachtskonzerts 2020

Schloss Schönbrunn war auch 2020 wieder die wunderschöne Kulisse für ein Klassik-Konzert der Extraklasse. Unter der Leitung von Valery Gergiev steht das Konzert steht unter dem Thema Liebe. Das „Adagio“ aus Khatschaturjans „Spartakus“, aber auch Filmmusik aus „Doktor Schiwago“ sind exzellent musizierte Highlights in einer wunderbaren Kulisse, und Starsolist Jonas Kaufmann wird unter anderem Musik aus der Oper „Werther“ von Massenet, das berühmte „Nessun Dorma“ von Puccini und „Wenn es Abend wird“ aus der Kalmans „Gräfin Mariza“ singen.

Gewinnen Sie eine von hundert DVDs des Konzertabends.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „DVD“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der DVDs erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    DVD Cover Sommernachtskonzert 2020

Welcher Stern ist das?

Welche Sterne sind am Nachthimmel zu sehen? Was kann man am Himmel noch alles entdecken? Der KOSMOS Kindernaturführer zeigt die wichtigsten Sternbilder und alles Wissenswerte rund um Planeten, Sonnensysteme, Galaxien und Raumfahrt. Zusätzlich gibt er nützliche Tipps rund ums Beobachten, Bestimmen und Selbermachen. Der Sternenführer speziell für Kinder bis 10 Jahre ist der ideale Begleiter für den nächtlichen Blick in den Himmel.

Gewinnen Sie einen von hundert Sternenführer für Kinder.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „KOSMOS“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Buchcover Sternenführer für Kinder

Himmelskunde

Woher kommen die Kometen und warum hat der Saturn einen Ring? Was sind überhaupt Sterne und wie weit sind Galaxien entfernt? Wann fand der Urknall statt und wie wird das Universum enden? Spannend und leicht verständlich beantwortet Dieter B. Herrmann die wichtigsten Fragen der faszinierenden Welt der Astronomie.

Gewinnen Sie einen von 150 Astronomieguides.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „HIMMELSKUNDE“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
So lange der Vorrat reicht. Die Vergabe der Bücher erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Cover Buch Himmelskunde

Planetarium Klagenfurt

Ein kurzer Blick zum nächtlichen Sternenhimmel genügt und schon sind wir von dessen Anblick fasziniert. Mit freiem Auge können wir einige tausend Sterne unterscheiden, tatsächlich befinden sich jedoch einige hundert Milliarden Sterne über unseren Köpfen. Begleiten Sie uns zu diesen fernen Welten und erleben Sie die spannende Welt der Astronomie zum Greifen nahe.

Unter Vorlage der Clubkarte erhalten Mitglieder des MünzeClub 50 % Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis.

Angebot gültig im Mai und Juni 2021.

Villacher Straße 239
9020 Klagenfurt, Österreich
www.planetarium-klagenfurt.at

——————————

  

    Planetarium Klagenfurt

© Planetarium Klagenfurt

Ars Electronica

Interaktive Stationen, Kunstwerke, Forschungsprojekte, Großprojektionen und Labore. Das Ars Electronica Center Linz lädt Sie zu spannenden und inspirierenden Ausflügen in die Zukunftsfelder Künstliche Intelligenz und Neurowissenschaften, Robotik und autonome Mobilität sowie Gen- und Biotechnologie! Hier können Sie Künstlicher Intelligenz beim “Denken” zuschauen, selbstfahrende Autos trainieren, Roboter programmieren, 3D-drucken oder die eigene DNA mit der Genschere bearbeiten.

Unter Vorlage der Clubkarte erhalten Mitglieder des MünzeClub und eine Begleitperson einmalig gratis Eintritt.

Angebot gültig im Mai und Juni 2021.

Ars-Electronica-Straße 1
4040 Linz, Österreich
www.ars.electronica.art

——————————

  

    © Foto: Ars Electronica/Robert Bauernhansl

© Foto: Ars Electronica/Robert Bauernhansl

Museumslandschaft Hessen Kassel

Im Astronomisch-Physikalischen Kabinett wird der Besucher auf eine interessante Zeitreise durch Kassels naturwissenschaftliche und technische Vergangenheit mitgenommen. Hierbei erhält er Einblicke in die Ausstellungsbereiche Astronomie, Experimentalphysik, Mathematik, Informationstechnik sowie den neugestalteten Themenkomplex für Raum- und Zeitmessung. Ergänzt wird die Präsentation durch spannende und regelmäßig wechselnde Themenführungen.

Unter allen teilnehmenden Club-Mitgliedern verlosen wir 5x2 Eintrittskarten.

Teilnahme per E-Mail unter Angabe der Kundennummer und dem Kennwort „KASSEL“ an club@muenzeoesterreich.at.

Anmeldeschluss ist der 1. April 2021.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Vergabe der Tickets erfolgt zum Stichtag per Los.

——————————

   

    Astronomisch-Physikalisches Kabinett, © Foto: MHK, Arno Hensmanns

Astronomisch-Physikalisches Kabinett, © Foto: MHK, Arno Hensmanns

Globenmuseum

Das Globenmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek ist das einzige seiner Art weltweit. Es präsentiert rd. 250 wertvolle Erd- und Himmelsgloben vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die wertvollsten Objekte sind die Erd- und Himmelsgloben des berühmten Kartografen Gerard Mercator sowie der Erdglobus des Gemma Frisius: Das Unikat aus dem Jahr 1536 ist der älteste Globus in Österreich. Im prachtvollen Ambiente des Palais Mollard sind auch außergewöhnliche Mond- und Planeten-, Falt- und Taschengloben zu entdecken. Medienstationen erlauben zudem Vergleiche zwischen historischen und aktuellen Darstellungen der Kontinente.

Unter Vorlage der MünzeClub-Karte erhalten Sie und eine Begleitperson einmalig freien Eintritt.

Angebot gültig im Juni und Juli 2021.

Palais Mollard
Herrengasse 9
1010 Wien
www.onb.ac.at/museen/globenmuseum

——————————

   

    Globenmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek

Globenmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek, © Foto: OENB

30 Jahre Mauerfall

Das Wunder von Berlin

Das geteilte Deutschland war gedanklich bereits vereint. Die aktuelle Sonderausstellung im Museum rund ums Geld zeigt 24 Münzpaare aus der DDR/BRD, die zu gleichen Anlässen und Ereignissen ausgegeben wurden. Auf Sitzwürfel sind die vergrößerten Münzabbildungen sowie erläuternde Texte zum jeweiligen Gedenkanlass dargestellt. Ferner ist das Kopfgeld sowie der Transportbehälter des Währungsreformgeldes von 1948, Flugzeugmodelle der Rosinenbomber, der Fallschirm des Piloten Gail Halvorsen, Postsendungen mit dem Notopfer Berlin zu sehen.

Im Museum kann jeder Besucher durch das Brandenburger Tor schreiten. Eine symbolische aufgebaute Mauer, bestehend aus 500 Geldbriketts, soll bis zum Ende der Ausstellung wieder abgebaut sein. Gegen eine Spende kann jeder Besucher ein Geldbrikett als ein Stück Zeitgeschichte mit nach Hause nehmen.

Mitglieder des MünzeClub erhalten unter Vorlage der Clubkarte den Eintritt zum ermäßigten Tarif.

Sonderausstellung, verlängert bis 30. Juni 2021
Museum rund ums Geld, Geldgeschichtlicher Verein Niederrhein
Am Kerkend 7, 46509 Xanten-Wardt, Deutschland

Keine Anmeldung erforderlich!
www.geldmuseum-xanten-wardt.de

——————————

  

    30 Jahre Mauerfall Sonderausstellung

30 Jahre Mauerfall Sonderausstellung, Foto: Museum rund ums Geld

Museum Münze Hall

Das Museum der Münze Hall fasziniert seine Besucher mit zahlreichen Details zur Prägung von Münzen und den dazugehörigen mächtigen Maschinen. Glanzstück des Museums ist der Nachbau der ersten Münzprägemaschine, die im Mittalter als technische Sensation galt und täglich rund 4.000 Münzen prägte. Heute begeistert die kolossale Walzenprägemaschine mit einer Länge von acht Metern an genau derselben Stelle, an der man schon die Maschinen im 16. Jahrhundert vorfand. Anhand moderner Audio-Guides führt Münzmeister Franz die Besucher durch das Museum und berichtet dabei über die Anfänge des Dollars, Geheimnisse bedeutender Münze und mächtiger Münzherren. Die Audio-Guides sind in sieben Sprachen sowie einer speziellen und unterhaltsamen Version für Kinder erhältlich.

MünzeClub-Mitglieder erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

Angebot gültig bis 31.12.2023!

www.muenze-hall.at

——————————

 

    Altstadt Hall in Tirol, © hall-wattens.at

Altstadt Hall in Tirol, © hall-wattens.at

Geldmuseum Xanten

Währung gestern, heute, morgen.

Seit 2016 hat das interaktive Museum rund ums Geld seine Türen geöffnet. Mitten im Fischerdorf Xanten-Wardt, umgeben von Obstwiesen und grasenden Kühen zeigt es in fünf Themen-Räumen die fast 4000jährige Kulturgeschichte des Geldes. Was ist eigentlich Geld? Der griechische Philosoph Plato (427 - 348 v. Chr.) schreibt: „Geld ist ein verabredetes Zeichen, Übereinkunft in vielerlei Gestalt“.

Mitglieder des MünzeClub erhalten den ermäßigten Eintrittspreis.

Angebot unbegrenzt gültig!

www.geldmuseum-xanten-wardt.de

——————————

 

    © Geldmuseum Xanten

© Geldmuseum Xanten

SINN (ER)LEBEN IN WIEN-ALSERGRUND

Das VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN im 9. Wiener Gemeindebezirk wurde 2004 als Zentrum für Sinn- und Existenzfragen gegründet. Es handelt sich um eine gemeinnützige Bildungseinrichtung mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit, welche die sinnorientierte Lehre Frankls – die Logotherapie und Existenzanalyse - einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Die Aufgabe des Zentrums ist es, dem Sinnlosigkeitsgefühl der heutigen Gesellschaft etwas entgegenzusetzen und Möglichkeiten der SINN-vollen Lebensgestaltung aufzuzeigen.

Mitglieder des MünzeClub erhalten unter Vorlage der Clubkarte Vergünstigungen bei Vorträgen und Veranstaltungen.
Vorträge: € 7,00 statt € 9,00
Impuls-Abende: € 11,00 statt € 13,00
Workshops: € 2,00 Ermäßigung

VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN
Mariannengasse 1/13, 1090 Wien
Infos und Anmeldung: +43 699 1096 1068
office@franklzentrum.org, www.franklzentrum.org

Angebot unbegrenzt gültig!

——————————

 

    Viktor Frankl Zentrum

© Pepe-Train-Art (7)

NUMISMATA INTERNATIONAL

DIE SAMMLERMESSE

Die NUMISMATA ist eine weltbekannte Münzen-Messe mit unverkennbarem Flair und gepflegter Tradition. Es ist eine numismatische Großveranstaltung für Münzen und Medaillen von der Antike bis zur Neuzeit, Primitivgeld, Banknoten, historische Wertpapiere, Aktien und vieles mehr. Die NUMISMATA ist einer der wichtigsten Treffpunkte für internationales Fachpublikum.

Mitglieder des MünzeClub erhalten den vergünstigten Tarif.

Hinweis: Die für März 2021 geplante NUMISMATA in München wird verschoben.

numismata.de

——————————

   

    Numismata Logo

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Kundenclub der Münze Österreich AG („MünzeClub“)

Heumarkt 1, 1030 Wien,

UID: ATU 37114706, club@muenzeoesterreich.at, 01-717-15-0

1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten, sobald das Angebot unter www.muenzeoesterreich.at/club aufgerufen wird und/oder eine Anmeldung im MünzeClub erfolgt. Mitglied im MünzeClub können alle Personen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr werden, die sich mit vollständigem sowie richtigem Namen, Geburtsdatum, vollständiger und richtiger Adresse und einer gültigen E-Mail-Adresse mittels eines unterschriebenen Anmeldeformulars oder unter www.muenzeoesterreich.at/club zur Mitgliedschaft anmelden.

Diese Anmeldung ist ein verbindliches Angebot, den MünzeClub nutzen zu wollen. Die Münze Österreich AG übermittelt binnen 14 Tagen nach Anmeldung entweder die Bestätigung, dass eine Aufnahme als Mitglied in den MünzeClub erfolgen kann, oder lehnt eine Mitgliedschaft auch ohne Angabe von Gründen ab. Die Mitgliedschaft im MünzeClub der Münze Österreich AG ist kostenlos.

2. Vorteile der Mitglieder

Die Mitgliedschaft im MünzeClub gewährt dem Mitglied beispielhaft die folgenden Vorteile (Änderungen vorbehalten):

• Willkommensgeschenk in Form eines Glücksjetons und eines Schlüsselanhängers
• Kostenloser Bezug der Zeitschrift „Die Münze“
• Ermäßigungen bei Kooperationspartnern der Münze Österreich AG
• Exklusive Einladungen zu Veranstaltungen der Münze Österreich AG
• Vergünstigungen und spezielle Angebote für ausgewählte Produkte der Münze Österreich AG

3. Dauer und Beendigung

Die Mitgliedschaft im MünzeClub wird auf zwei Jahre abgeschlossen. Nach Ablauf von zwei Jahren verlängert sich die Mitgliedschaft jährlich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht gekündigt wird.

Die Münze Österreich AG ist berechtigt, den MünzeClub ohne Angabe von Gründen jederzeit ganz oder teilweise einzustellen.

Die Kündigung der Mitgliedschaft muss per E-Mail an club@muenzeoesterreich.at oder mittels eingeschriebenen Briefs an die Münze Österreich AG, Am Heumarkt 1, 1030 Wien, erfolgen. Die Mitgliedschaft kann jederzeit von beiden Seiten ohne Einhaltung von Fristen und Terminen gekündigt werden. Mit der Einstellung des MünzeClub endet die jeweilige Mitgliedschaft.

4. Kontaktdaten

Das Mitglied des MünzeClub verpflichtet sich, seine Daten gegenüber dem MünzeClub immer aktuell zu halten. Änderungen können der Münze Österreich AG jederzeit schriftlich (per Brief, Telefax oder E-Mail unter club@muenzeoesterreich.at) bekannt gegeben werden. Zusendungen und Erklärungen der Münze Österreich AG an die zuletzt vom Mitglied bekannt gegebene Adresse gelten als dem Mitglied wirksam zugestellt, wenn das Mitglied die Änderung seiner Anschrift nicht bekannt gegeben hat.

5. Datenschutz

Das Mitglied des MünzeClub erklärt sich einverstanden, dass mit Anmeldung zum MünzeClub die zu diesem Zwecke angegebenen personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse) zum Zweck der Zusendung von Newslettern, der Zeitschrift „Die Münze“ und anderen Informationen über den MünzeClub und dessen Vorteile gespeichert und elektronisch verarbeitet werden. Die Daten des Mitglieds werden ausschließlich für Zwecke der Münze Österreich AG verwendet. Die Daten des Mitglieds werden zu statistischen Auswertungen verwendet. Eine Verwendung zu anderen Zwecken, insbesondere die kommerzielle Weitergabe an andere, eingangs nicht genannte Unternehmen zu Werbezwecken, findet nicht statt. Das Mitglied ist zum jederzeitigen Widerruf dieser Einwilligung berechtigt, worauf eine Fortsetzung der oben angeführten Datenverwendung unzulässig ist und die Mitgliedsdaten zu löschen sind.

6. Änderungen der AGB

Allfällige Änderungen dieser MünzeClub-AGB werden dem Mitglied schriftlich (auch per E-Mail) zur Kenntnis gebracht (Änderungsmitteilung).

7. Schlussbestimmungen

Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dem MünzeClub kommt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der (auch europarechtlichen) Kollisionsnormen zu Anwendung, und soweit zulässig, wird ausschließlich das für den 1. Wiener Gemeindebezirk sachlich zuständige Gericht vereinbart. Sofern einzelne Bestimmungen dieser MünzeClub-AGB aus welchen Gründen auch immer unwirksam sind oder werden, berührt dies die Wirksamkeit und Verpflichtung zur Einhaltung der übrigen Bestimmungen der MünzeClub-AGB nicht. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine wirksame Regelung ersetzt, die dem wirtschaftlich gewollten Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

{{{text}}}